Arzneimittel Zoll

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
PersonX
Beiträge: 8
Registriert: 21.01.2014, 12:52

Arzneimittel Zoll

Beitrag von PersonX » 19.01.2018, 21:00

Hallo, ich brauche (leider) Eure Hilfe.

Ich habe bei einer Onlineapotheke rezeptpflichtige Arneimittel im Wert von 50 Euro bestellt. Diese wurden beim Zoll aufgehalten und ich habe diesbezüglich ein Schreiben erhalten, in dem ich aufgefordert werde eine Ausnahmebestimmung nach §11 AWEG 2010 zu senden. Ich habe allerdings keine solche Ausnahmebestimmung, also wird nach dem Schreiben eine

"Verwaltungsübertretung gemäß §21 AWEG 2010 mit Organstrafverfügung gemäß "34 Abs. 2, 2. Satz Zollrechts-Durchführungsgesetz (ZollR-DG) in Verbindung mit §50 des Verwaltungsstrafgesetzes (VStG) geahndet oder Anzeige an die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde erstattet.

In welchem Fall wird eine Anzeige erstattet?
Bzw. in welchem Fall muss ich "nur" eine Strafe zahlen?

Im betreffenden Gesetz ist die Rede von bis zu 3600 Euro Strafe. Wird mich im Fall einer Anzeige dieser Betrag treffen oder auch weniger?

Bitte um Hilfe!



Das_Pseudonym
Beiträge: 457
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Arzneimittel Zoll

Beitrag von Das_Pseudonym » 21.01.2018, 00:01

Handelt es sich dabei um ein Medikament wofür du diese bekommen könntest oder um eine Droge?

PersonX
Beiträge: 8
Registriert: 21.01.2014, 12:52

Re: Arzneimittel Zoll

Beitrag von PersonX » 21.01.2018, 06:27

Um ein Medikament, der Wirkstoff ist in Österreich zugelassen. Kein Suchtmittel.

Das_Pseudonym
Beiträge: 457
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Arzneimittel Zoll

Beitrag von Das_Pseudonym » 21.01.2018, 10:17

zb. CBD ist bei uns frei verkäuflich da kein Arzneimittel trifft es auch dafür zu?
Ich habe davon gehört das in DE auch ein Arzt andere sachen verschreiben kann auch wenn es nicht zugelassen ist hast mit einen Arzt bei uns darüber gesprochen?

PersonX
Beiträge: 8
Registriert: 21.01.2014, 12:52

Re: Arzneimittel Zoll

Beitrag von PersonX » 21.01.2018, 19:38

Es ist definitiv ein rezeptpflichtiges Arzneimittel. Eine Idee on welchem Fall es zu einem Organstrafmandat und in welchem es zu einer Anzeige kommt? (Ersteres wäre mir natürlich deutlich lieber...)

PersonX
Beiträge: 8
Registriert: 21.01.2014, 12:52

Re: Arzneimittel Zoll

Beitrag von PersonX » 22.01.2018, 16:06

Jemand eine Idee? :cry:

ghrt
Beiträge: 1
Registriert: 04.02.2018, 22:02

Re: Arzneimittel Zoll

Beitrag von ghrt » 04.02.2018, 22:07

Wie hat sich das ganze entwickelt? Irgendwelche Neuigkeiten?

hallohallo
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.2018, 12:46

Re: Arzneimittel Zoll

Beitrag von hallohallo » 10.04.2018, 12:49

Hey Leute,
Habe exakt das gleiche Problem. Hat sich denn bei niemandem etwas ergeben oder kann jemand helfen ?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste