Paketzusteller auf Privatparkplatz

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Waltschnee
Beiträge: 17
Registriert: 04.01.2011, 18:05

Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von Waltschnee » 08.01.2018, 20:18

Schönen guten Tag!

Es passiert in letzter Zeit immer häufiger, dass private Paketzusteller (zb. DHL), die Pakete an die Nachbaradresse abliefern (Kleinunternehmer mit zu geringem Parkplatzangebot) ihr Lieferfahrzeug auf meine angrenzende Zufahrt zur Garage abstellen.

So war es mir schon einige Male nicht möglich, mit meinem Auto von meiner Garage zur Straße zu gelangen bzw. von dieser zuzufahren, auch war eine keramische Zaunsockelverkleidung bereits einmal beschädigt, ohne den Täter eruieren zu können.

Welche rechtlichen Maßnahmen stehen mir eurer Meinung nach offen, um diese Handlungen zukünftig zu vermeiden bzw. wie würdet ihr in meinem Falle weiter vorgehen? Wie sollte die angetroffene Situation ausreichend dokumentiert werden?

Vielen Dank.



lexlegis
Beiträge: 1045
Registriert: 01.07.2013, 19:24

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von lexlegis » 08.01.2018, 23:32

Machen Sie den Paketzusteller schriftlich darauf aufmerksam, dass er sein Fahrzeug widerrechtlich auf Privatgrund abstellt und er im Wiederholungsfall mit einer Besitzstörungsklage nach § 339 ABGB zu rechnen hat.

Machem Sie Fotos von dem die Zufahrt blockierenden Fahrzeug und notieren Sie das Kennzeichen.

Es gibt hierfür auch folgende Seite: http://www.falschparker.at

Hier können Sie bequem eine Besitzstörung zur "Anzeige" bringen.

MfG
lexlegis

Waltschnee
Beiträge: 17
Registriert: 04.01.2011, 18:05

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von Waltschnee » 09.01.2018, 11:28

Vielen Dank für die kompetente Auskunft und den link zu weiteren Informationen .
Herzliche Grüße

lexlegis
Beiträge: 1045
Registriert: 01.07.2013, 19:24

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von lexlegis » 09.01.2018, 12:39

Der Link führt nicht ausschließlich zu weiteren Informationen. Mit der Hilfe des Links können Sie den Störer bequem "anzeigen".

Waltschnee
Beiträge: 17
Registriert: 04.01.2011, 18:05

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von Waltschnee » 09.01.2018, 13:24

lexlegis hat geschrieben:
09.01.2018, 12:39
Mit der Hilfe des Links können Sie den Störer bequem "anzeigen"
Habe das noch nicht durchgespielt, daher meine noch offene Frage: An wen geht diese Anzeige ?

Vielen Dank!

Hubert Neubauer
Beiträge: 673
Registriert: 07.08.2012, 08:42

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von Hubert Neubauer » 09.01.2018, 13:54

lexlegis hat geschrieben:
08.01.2018, 23:32
Machen Sie den Paketzusteller schriftlich darauf aufmerksam, dass er sein Fahrzeug widerrechtlich auf Privatgrund abstellt und er im Wiederholungsfall mit einer Besitzstörungsklage nach § 339 ABGB zu rechnen hat.

Machem Sie Fotos von dem die Zufahrt blockierenden Fahrzeug und notieren Sie das Kennzeichen.

Es gibt hierfür auch folgende Seite: http://www.falschparker.at

Hier können Sie bequem eine Besitzstörung zur "Anzeige" bringen.

MfG
lexlegis
Damit wäre dann der Prozess verloren, da man bei der ersten Besitzstörung binnen 30 Tagen (Präklusivfrist) klagen muss.

Foto machen, Datum und Uhrzeit notieren und zum Anwalt ihres Vertrauens damit.

MG
Beiträge: 905
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von MG » 09.01.2018, 17:16

...die 30 Tage laufen bei jeder neuerlichen Besitzstörung von Neuem.

lexlegis
Beiträge: 1045
Registriert: 01.07.2013, 19:24

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von lexlegis » 10.01.2018, 00:57

Alles andere wäre für mich auch unlogisch. Es entsteht ja nach der versäumten Frist keine Servitut für den Störer, die ihn legitimieren würde fortan ohne Rechtsfolge auf diesem Privatgrund zu parken.

Waltschnee
Beiträge: 17
Registriert: 04.01.2011, 18:05

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von Waltschnee » 10.01.2018, 12:04

Waltschnee hat geschrieben:
09.01.2018, 13:24
lexlegis hat geschrieben:
09.01.2018, 12:39
Mit der Hilfe des Links können Sie den Störer bequem "anzeigen"
Habe das noch nicht durchgespielt, daher meine noch offene Frage: An wen geht diese Anzeige ?

Vielen Dank!
Mir wäre die Klärung meiner Frage noch wichtig, vielen Dank

Hubert Neubauer
Beiträge: 673
Registriert: 07.08.2012, 08:42

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von Hubert Neubauer » 11.01.2018, 15:28

MG hat geschrieben:
09.01.2018, 17:16
...die 30 Tage laufen bei jeder neuerlichen Besitzstörung von Neuem.
Bei fortgesetzten Besitzstörungen gilt die 1 Störung.

MG
Beiträge: 905
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von MG » 11.01.2018, 15:57

Ja, aber der Paketzusteller steht ja nicht durchgehend dort, sondern fährt ja dazwischen weg.

Hubert Neubauer
Beiträge: 673
Registriert: 07.08.2012, 08:42

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von Hubert Neubauer » 11.01.2018, 16:54

MG hat geschrieben:
11.01.2018, 15:57
Ja, aber der Paketzusteller steht ja nicht durchgehend dort, sondern fährt ja dazwischen weg.
Falsch...vergleiche dazu Kodek, die Besitzstörung, Seite 751ff

MG
Beiträge: 905
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von MG » 16.01.2018, 15:34

Falsch was?

Hubert Neubauer
Beiträge: 673
Registriert: 07.08.2012, 08:42

Re: Paketzusteller auf Privatparkplatz

Beitrag von Hubert Neubauer » 16.01.2018, 16:18

Bei wiederholten Störungen fängt die Frist bei der ersten Störung zu laufen an, siehe dazu das Zitat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast