Recht auf Ausstellen einer ordentlichen Rechnung

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
ronjaseneca
Beiträge: 1
Registriert: 18.12.2017, 09:06

Recht auf Ausstellen einer ordentlichen Rechnung

Beitrag von ronjaseneca » 18.12.2017, 09:11

Ich habe bei einem selbstständigen Fotografen mit mobilem Studio Bilder in Auftrag gegeben. Nach der Nachbearbeitung wurde ein vom ursprünglich genannten stark nach oben abweichender Preis veranschlagt, der angeblich sofortig fällig wäre. Ich Idiot habe gezahlt (per Online-Überweisung) und warte bis jetzt auf eine Rechnung. Auf Nachfrage wurde ich beschimpft und habe freilich keine Rechnung erhalten. Kann ich gegen das Verhalten des Auftragnehmers vorgehen und wenn ja, wie?



lexlegis
Beiträge: 1120
Registriert: 01.07.2013, 19:24

Re: Recht auf Ausstellen einer ordentlichen Rechnung

Beitrag von lexlegis » 18.12.2017, 17:52

§ 5 Abs 2 KSchG iVm § 1170a ABGB

§ 1426 ABGB, ansonsten Verdacht auf § 146 StGB

MfG

lexlegis

Luki86
Beiträge: 11
Registriert: 02.12.2017, 13:40

Re: Recht auf Ausstellen einer ordentlichen Rechnung

Beitrag von Luki86 » 25.12.2017, 17:28

Wie hoch war der Betrag, den du überwiesen hast? Selbstverständlich kannst du rechtlich dagegen vorgehen, nur ist die Frage, ob es sich lohnt. Bei einem zweistelligen Betrag würde es sich meiner Meinung nach nicht lohnen. Ansonsten würde ich ihn bereits auf Grund seiner unverschämten Antwort rechtlich belangen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google Adsense [Bot] und 15 Gäste