Drogenbestellung abgefangen

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
weisseweste
Beiträge: 4
Registriert: 02.09.2017, 12:32

Drogenbestellung abgefangen

Beitrag von weisseweste » 02.09.2017, 13:40

Hallo!

Ich bekam von der Polizei eine Ladung zur Vernehmung als Beschuldigter und der Gegenstand der Vernehmung ist eine Suchmittelbestellung aus Spanien.

Meine Fragen:
Was habe ich zu befürchten und wie soll ich mich verhalten? Ich meine, dass abstreiten am Besten ist, da mir ja jeder zuschicken kann was er will und ich damit ja nichts zu tun habe. Kann es im Verlauf zu einem Drogentest oder einer Hausdurchsuchung kommen?
Werden, da ich erst 17 Jahre alt bin, meine Eltern informiert? Bis jetzt bekamen sie keinen Brief, ich las nur, dass sie dabei sein DÜRFEN, weis aber nichts von MÜSSEN. Wie ist das?

Und eine letzte nicht zum Thema und nicht allzu wichtige Frage: Weiß jemand vielleicht wie viel unerlaubtes Parken auf einem Behindertenparkplatz durchschnittlich kostet?

Danke schon einmal!
Freundliche Grüße :)



Das_Pseudonym
Beiträge: 389
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Drogenbestellung abgefangen

Beitrag von Das_Pseudonym » 04.09.2017, 10:38

Um wie viele G/ KG geht es hier?
Und welche Drogen sollen es sein?

Wenn es ein bisschen Gras war ist es was anderes als 1KG Koks.

weisseweste
Beiträge: 4
Registriert: 02.09.2017, 12:32

Re: Drogenbestellung abgefangen

Beitrag von weisseweste » 04.09.2017, 22:04

Nur 10 g Gras, also nichts krasses. Stimmt, das macht natürlich einen großen Unterschied, hätte ich beifügen sollen!

Gegengleis
Beiträge: 104
Registriert: 28.09.2017, 10:51

Re: Drogenbestellung abgefangen

Beitrag von Gegengleis » 06.10.2017, 17:00

wei??eweste hat geschrieben:
02.09.2017, 13:40
Weiß jemand vielleicht wie viel unerlaubtes Parken auf einem Behindertenparkplatz durchschnittlich kostet?
Ab 0€ wenn dich niemand erwischt, bis zu 726€

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste