Öffentliches Bloßstellen?

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Ronald Tell2
Beiträge: 10
Registriert: 07.11.2011, 15:02

Öffentliches Bloßstellen?

Beitrag von Ronald Tell2 » 27.05.2017, 17:09

Guten Nachmittag

Folgender Sachverhalt:

Seit 1 1/2 Jahren macht eine Partei Psychoterror gegen mich mit Briefen und anderen Unfug

Was ist der Grund: Es geht um den Papierkorb beim Eingang, wo die Leute die Zeitschriften, Zeitungen und andere Zusendungen reinschmeissen und unsere Hausbesorgerin dies dann in den großen Container schmeißt.

Ich sortiere die Post vorab aus und schmeisse neben Werbeprospekten auch leere Kuverts nach der Briefentnahme in diesen Papierkorb.

Dann gibt es da eine Partei ( er und sie), die sich seit 1 1/2 Jahren über mich ergeifern, weil sie der Meinung sind der Papierkorb wäre kein "Mistkübel". Und die Kuverts die ich wegschmeisse bezeichnen sie als "Müll".

Für mich ist das schon hochgradig anormal was die tun, denn die zwei spionieren mir offensichtlich hinterher und durchsuchen den Papierkorb ob sie irgendwas von mir finden können, dann stopfen Sie mir die leeren Kuverts wieder draussen vorne ins Postfach.

Wenn ich sie drauf anspreche heißt es nur " Wir sind das nicht" obwohl ich mittlerweile weiß das sie es sind.

Gestern Abend veröffentlichten sie einen Brief an der öffentlichen Pinboard im Eingangsbereich des Wohnhauses mit folgenden Worten

Hr..... sie haben ein öffentliches Schreiben vom der Kärntner Wohnbau entfernt und dies ist nicht erlaubt. Sie werden von der Kärntner Wohnbau noch hören

Nicht nur das dies eine grobe Unterstellung ist was die mir da vorwerfen (der Vorwurf ist ja an sich schon lächerlich), folgt dann noch folgendes.

Im Haus sind Sie von den Hausparteien NICHT ERWÜNSCHT

Sie kennen scheinbar die Kärntner Bestimmungen nicht (was auch immer das sein soll) :lol:


Soso, nur hat sich bis auf die beiden bisher niemand beschwert und ich habe mit allen anderen im Haus einen guten Kontakt.


Dann haben sie dummerweise noch den Namen darunter gesetzt.

Ist sowas strafrechtlich irgendwie relevant? § 111 STGB oder § 1490 ABGB bzw. § 1330 ABGB?

Ich sehe das als öffentliches Bloßstellen, Beleidigung, üble Nachrede.

Wie seht ihr/sie das? Was kann man rechtlich dagegen tun?

Danke und LG



a684dd572b1887661782981659331eed_41
Beiträge: 46
Registriert: 10.03.2017, 21:55

Re: Öffentliches Bloßstellen?

Beitrag von a684dd572b1887661782981659331eed_41 » 28.05.2017, 22:05

Ronald Tell hat geschrieben:Wie seht ihr/sie das?
Ich sehe dies so, als ob du in meiner alten Wohnung wohnen würdest .. da ging es nämlich genau um das selbe Thema :shock: :shock: :shock:

Da kannst nicht viel was machen, dass werden wohl die Eigentümer der Wohnungen sein und du wirst da nur zur miete wohnen.

Willkommen in Kärnten, wo viele Ihr Eigenheim haben und so sind :D

Das einzige was machen könntest, ist das Spiel mitzuspielen und bissl vorauszudenken. Treibs halt legal bis zur Spitze, nutzt alles aus um die richtig zu provozieren, so dass Sie dich wirklich mal beleidigen oder dir sogar eine knallen .. dann bleibst halt am Boden liegen und heulst rum und rufst nach der Rettung :twisted:

Ne Spaß beiseite, viel was kannst nicht tun. Entweder findest dich ab, ziehst um oder besorgst dir mal wirklich eine richtige Beleidigung oder ein paar Schläge :roll: :roll:

Bin aber kein Rechtsexperte, aber ich hatte in Kärnten das Spiel schon paar mal. Alles beschränkt und zurückgeblieben, dass sieht man am besten wenn ein schwarzer in dein Haus ziehen würde .. :lol:

Ronald Tell2
Beiträge: 10
Registriert: 07.11.2011, 15:02

Beitrag von Ronald Tell2 » 29.05.2017, 13:55

Danke für deine nette Antwort, ich werd as ganze erstmal setzen lassen.

Dachte ich mir das man hier rechtlich kaum was machen wird können.

Also bin ich nicht der Einzige dem es auffällt das Kärnten ein sehr sonderbares Bundesland ist; ich bin 2011 hierhergezogen, aber bisher leider hier hängengeblieben, komme nicht weg, bin zur zeit auf Arbeitssuche aber hier ist total Chaos in dem Laden.

Ausserhalb von Klagenfurt sind ja die Leute noch netter, aber besonders Helle, sind die meisten hier generell nicht; vorallem in Klagenfurt sind die Leute sehr wortkarg, unfreundlich und arrogant.

Naja... bin froh wenn ich hier endlich wegkomme. Ich meine im Haus verstehe ich mich mit allen gut, bis halt auf den einen Typ da, aber was man so als zbFussgeher oder Autofahrer, in der Stadt erlebt und wie sich die hier alle an die Verkehrsregeln halten..

Die Stadt geht mir immer mehr auf die Nerven.
:roll: :evil: :roll: :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste