Wiederaufnahme oder außerordentliche Revision?

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Aras
Beiträge: 7
Registriert: 15.03.2017, 13:43

Wiederaufnahme oder außerordentliche Revision?

Beitrag von Aras » 14.04.2017, 06:08

Ich habe ein Erkenntnis vom BVG Wien erhalten. Darin wird ein umfangreicher Schriftsatz nicht gewürdigt - es scheint als ob dieser gar nicht erst in die Akte gelangt ist. Ordentliche Revision wurde als unzulässig erklärt.

Kann ich aufgrund der fehlenden Beweiswürdigung Wiederaufnahme gemäß § 32 VwGVG beantragen oder muss ich jetzt außerordentliche Revision einlegen um dieses Urteil zu knacken?



Manannan
Beiträge: 1447
Registriert: 28.09.2012, 11:08

Beitrag von Manannan » 16.04.2017, 18:51

Sie haben die Möglichkeit einer außerordentlichen Revision an den Verwaltungsgerichtshof bzw einer Beschwerde an Verfassungsgerichtshof. Für die Einbringung besteht Anwaltspflicht.
Ein Wiederaufnahmegrund liegt bei mangelnder Beweiswürdigung jedenfalls nicht vor.

Aras
Beiträge: 7
Registriert: 15.03.2017, 13:43

Beitrag von Aras » 26.05.2017, 21:35

Wir haben außerordentliche Revision erhoben. Wird die Erkenntnis vom RIS bis zur Entscheidung der Revision entfernt? Oder bleibt das im RIS trotzdem?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste