Wohnsitz an einer Forststraße?

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Langstrumpf
Beiträge: 12
Registriert: 14.12.2009, 19:33

Wohnsitz an einer Forststraße?

Beitrag von Langstrumpf » 08.12.2016, 18:34

Hallo!

Ich hätte eine Frage, zu der ich nirgendwo eine Antwort finde:
Ist es in Österreich rechtlich erlaubt den (Haupt-)Wohnsitz an einem Grundstück zu haben (Bergbauernhof) zu dem eine Forststraße führt, und kein Güterweg wie normalerweise der Fall? Sprich: kann man überhaupt irgendwo wohnen, zu dem kein Güterweg sondern eine Forststraße führt?

Bin für jeden Hinweis dankbar!
Lieben Gruß :D



Manannan
Beiträge: 1447
Registriert: 28.09.2012, 11:08

Beitrag von Manannan » 08.12.2016, 18:52

Wenn eine entsprechende Servitut (Geh- und Fahrtrecht) eingetragen ist. Schließlich muss der Eigentümer des Bergbauernhofes auch sein Eigentum nutzen können. Notfalls wäre das sogar über das NotwegeG erstreitbar.

Das_Pseudonym
Beiträge: 492
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Beitrag von Das_Pseudonym » 10.12.2016, 19:01

Zu den Thema hat es bereits Sendungen im ORF gegeben bei Bürgeranwalt oder Schauplatz Gericht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste