Verein -> Kommerziell oder nicht?

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Das_Pseudonym
Beiträge: 491
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Verein -> Kommerziell oder nicht?

Beitrag von Das_Pseudonym » 01.09.2016, 14:53

Also ich bin am Rotieren. :(
Worin fällt der Verein? Viele Firmen unterscheiden zwischen Kommerziell und nicht Kommerziell. Ein Verein ist ja per Gesetzt verpflichtet nicht kommerziell zu arbeiten.



Andreas Hofer4
Beiträge: 187
Registriert: 07.09.2007, 11:52

Beitrag von Andreas Hofer4 » 01.09.2016, 16:00

vielleicht hilft dieser Link weiter, das Rotieren zu stoppen:
https://www.wko.at/Content.Node/Service ... ehmer.html

nur soviel: der Verein hat einen ideellen Zweck zu verfolgen, was nicht heißt, dass nicht auch gewinnbringenden Tätigkeiten ausüben darf und somit als Unternehmer am Markt auftritt - z.B. Vereinskantine, Merchandising usw.

Das_Pseudonym
Beiträge: 491
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Beitrag von Das_Pseudonym » 07.09.2016, 01:46

Finanziert ein Verein seine Leistungen allerdings über Mitgliedsbeiträge, Spenden, Subventionen und Sponsoring, also ohne unmittelbares Entgelt für die jeweilige Leistung, oder zu einem nicht auf Kostendeckung kalkulierten Entgelt, kann nicht von einem Unternehmen ausgegangen werden. Tritt er hingegen auf dem Markt mit seinen wirtschaftlich werthaften Leistungen (zB Wochenendbetrieb in der Vereinskantine, Verkaufsshop für Vereinsartikel) nach außen (auch bei Nichtmitgliedern) auf, ist von einem Unternehmen nach UGB auszugehen und unterliegt dieser Verein bei seinen Rechtsgeschäften den UGB-Bestimmungen über unternehmensbezogene Geschäfte.
Was bedeutet das jetzt genau?
Beispiel ein Online Shop wo man "Fan Artikel" kaufen kann?
Die aufgabe des Verein wird es sein eine Homepage zu betreiben was bedeutet das für uns?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste