Leitungswasser in Gastronomie/Bar/Diskothek

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Season
Beiträge: 2
Registriert: 05.05.2016, 15:07

Leitungswasser in Gastronomie/Bar/Diskothek

Beitrag von Season » 05.05.2016, 15:17

Guten Tag!

Gestern ist mir folgendes passiert. Ein Freund und ich waren abends in Wien in einer Shisha-Bar und haben uns eine Shisha und jeweils eine Cola bestellt. Zusätzlich wollte ich noch ein Glas Leitungswasser bestellen und daraufhin meinte der Kellner so etwas gibt es bei ihnen nicht und ich könne eine Flasche Stilles-Mineral haben. :x

Jetzt meine Frage: Sind in Österreich Bars/Restaurants/Diskotheken/etc. nicht rechtlich dazu verpflichtet Leitungswasser (kostenlos) auszuschenken :?:
Habe ich zumindest einmal wo gehört...

Lg und schon mal danke für eure Hilfe
Season



schanzenpeter
Beiträge: 271
Registriert: 02.02.2011, 16:48

schlechtes Leitungswasser

Beitrag von schanzenpeter » 05.05.2016, 15:33

Das kann so nicht sein, es gibt Orte, in denen das Leitungswasser nicht zum Trinken geeignet ist. (in Wr. Neustadt schmeckt es grauslich).

Season
Beiträge: 2
Registriert: 05.05.2016, 15:07

Re: schlechtes Leitungswasser

Beitrag von Season » 05.05.2016, 18:21

schanzenpeter hat geschrieben:Das kann so nicht sein, es gibt Orte, in denen das Leitungswasser nicht zum Trinken geeignet ist. (in Wr. Neustadt schmeckt es grauslich).
In ganz Österreich hat das Wasser aus der Leitung Trinkwasserqualität...

MG
Beiträge: 1034
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Beitrag von MG » 06.05.2016, 10:36

Es gibt keine Verpflichtung, Wasser unentgeltlich auszuschenken.

Andreas Hofer4
Beiträge: 180
Registriert: 07.09.2007, 11:52

Beitrag von Andreas Hofer4 » 06.05.2016, 11:38

Es gibt auch keine Verpflichtung Leitungswasser zur Verfügung zu stellen.

Einzige Vorschrift in der Gewerbeordnung diesbezüglich § 112 Abs. 4:

"Gastgewerbetreibende, die alkoholische Getränke ausschenken, sind verpflichtet, auf Verlangen auch kalte nichtalkoholische Getränke auszuschenken. Weiters sind sie verpflichtet, mindestens zwei Sorten kalter nichtalkoholischer Getränke zu einem nicht höheren Preis auszuschenken als das am billigsten angebotene kalte alkoholische Getränk (ausgenommen Obstwein) und diese besonders zu kennzeichnen. Der Preisvergleich hat jeweils auf der Grundlage des hochgerechneten Preises für einen Liter der betreffenden Getränke zu erfolgen."

schanzenpeter
Beiträge: 271
Registriert: 02.02.2011, 16:48

Beitrag von schanzenpeter » 06.05.2016, 20:24

coca cola frudade etc.????

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 10 Gäste