Kreditrückzahlung

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Carola Schneider
Beiträge: 16
Registriert: 22.01.2014, 10:03

Kreditrückzahlung

Beitrag von Carola Schneider » 06.04.2016, 20:13

Mein Mann ist alleiniger Besitzer von einem Grundstück mit Haus. Seit 10 Jahren läuft auf seinen Namen ein Kredit, dessen Rückzahlungsraten er bislang monatlich immer bezahlt hat. Ich bin eingetragener Bürge. In jüngster Zeit zahlt er seine Raten nicht, obwohl er in einem fixen Arbeitsverhältnis steht. Was kann passieren -- Lohnpfändung? Und ab wann muss ich damit rechnen, für die Zahlungen herangezogen zu werden?



MG
Beiträge: 1034
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Beitrag von MG » 07.04.2016, 12:45

Es kommt darauf an, ob Sie "Ausfallsbürge" sind oder "Bürge und Zahler". Im ersten Fall könnte man erst auf Sie zugreifen, wenn man es bei Ihrem Mann versucht hat, aber trotz aller Bemühungen erfolglos geblieben ist, im zweiten Fall kann es sich die Bank jederzeit aussuchen, bei wem sie beginnen möchte.

Um das heraus zu finden, müsste man den Kreditvertrag samt Bürgschaftserklärung im Detail prüfen.

Wahrscheinlicher ist aber aus der Erfahrung der zweite Fall...

mfG
RA Michael Gruner

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste