Vorkaufsrecht - Unterschrift für Eintragung verweigert

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
fetitsch
Beiträge: 1
Registriert: 06.04.2016, 14:43

Vorkaufsrecht - Unterschrift für Eintragung verweigert

Beitrag von fetitsch » 06.04.2016, 14:59

Meine Eltern haben vor ca. 20 Jahren unser Haus an meinen Bruder übertragen. Im Schenkungsvertrag ist der Passus, dass ich mir jederzeit ein Vorkaufsrecht eintragen lassen kann. Das möchte ich jetzt machen, dass kein Verkauf des Hauses ohne mein Wissen erfolgen kann. Mein Bruder verweigert die Unterschrift für die Grundbuchseintragung des Vorkaufsrechtes. Was ist zu tun? Wie soll ich vorgehen?



MG
Beiträge: 1038
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Beitrag von MG » 07.04.2016, 12:58

Zur genauen Beurteilung müsste man den Schenkungsvertrag prüfen.

Wenn sich Ihr Bruder dort verpflichtet hat, Ihnen über Ihr Verlangen ein solches VK-Recht einzuräumen, dann steht Ihnen auch die Möglichkeit offen, ihn gerichtlich zu zwingen, das Vorkaufsrecht im Grundbuch eintragen zu lassen.

mfG
RA Michael Gruner

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste