Verein -> Korrekt umsetzen?

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Das_Pseudonym
Beiträge: 550
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Verein -> Korrekt umsetzen?

Beitrag von Das_Pseudonym » 29.02.2016, 22:27

Also es wird kompliziert.
Ich und ein Freund haben eine idee mit der sich kein Geld verdienen lässt darum hat bis heute niemand diese idee umgesetzt. :wink:
Eines der Probleme ist das wir beide ganz unten angelangt sind aus verschiedenen gründen die man hier nicht erläutern muss.
Wir beide beziehen nicht zu unrecht Leistungen und er hat schulden ohne Ende. Soweit zum einfachen.
Wir beide wollen natürlich die Ausgaben für das Seite irgend wie wieder rein bekommen als dachten wir uns das einfachste wäre ein Verein weil der Verein die Finanziellen Mittel unabhängig von den Mitglieder verwaltet.
Ergo spendet jemand den Verein Geld gehört es den Verein nicht den Mitglieder ergo kann ein Schuldner von meinen Freund ihm nicht das Geld weg nehmen. :wink:
Ja da gibt es gibt es ein paar Seiten zum Thema Verein aber an den wichtigen Themen wird geschwiegen.
Beisiel:
"Gemeinnütziger Verein". Der Verein wird eine Homepage Betreiben wo er jeden Informationen zur Verfügung stellt.
Damit sollte er ja Gemeinnützig sein?
Weiters was müssen, dürfen, können "außerordentliche Mitglieder" im Vergleich zu "normalen" Mitglieder?
Unsere Angst ist das uns Mitglieder den Verein durch einen Umsturz enteignen wollen.
Die Domains gehören mir alle Privat (und werden es auch!) genauso wie die zukünftige Word und Bildmarke.

Wie sieht es aus wenn wir für andere Verein mitglieder Ticket kaufen und diese (logischerweise) ohne irgend welche Gebühren weiter geben?
Bzw wenn wir Tickets für diese Personen abholen und sie per Post verschicken?
Müssen wir da noch mal Steuern zahlen?

Wenn die Vereinssprache Deutsch ist und die Webseite in Englisch muss man dann die Statuten als Version in Englisch den Leuten geben wenn sie kein Deutsch sprechen.
Ergeben sich Nachteile wenn man gewisse sachen "frei" ins Englische übersetzt?
Kann die Mitgliedschaft eines "außerordentlichen Mitglied" zb nach 12 Monaten automatisch enden?



Das_Pseudonym
Beiträge: 550
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Beitrag von Das_Pseudonym » 06.03.2016, 18:00

hmm keine ideen?
Ich habe mir schon ein wenig aus anderen Statuten zusammen kopiert könnte jemand der sich ein wenig mehr auskennt mit sowas mal drüber schauen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste