Lebensgemeinschaft - Trennung - Kredit mitunterschrieben

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
pudelmuetze
Beiträge: 2
Registriert: 07.09.2010, 12:42

Lebensgemeinschaft - Trennung - Kredit mitunterschrieben

Beitrag von pudelmuetze » 08.09.2010, 13:00

Hab ein riesengroßes Problem. Durch Scheidung, Wohnungsverkauf usw. hatte mein Lebenspartner einen Schuldenberg von ca. 55.000€. Letztes Jahr wurde eine Umschuldung auf die Raiffeisenbank gemacht. Damit mein Partner den Kredit (€ 10.000) und ein Darlehen von der Bausparkasse ( 2 x € 22.000) bekommt, (unter anderem auch ein Bausparer von mir), habe ich mitunterschrieben. Die Kreditrate und Darlehensrate bezahlt er jedes Monat.(Bauspardarlehen 450,--, Kreditrate 170,--).
Leider wachsen ihm die Schulden nun über den Kopf, d.h. er kann sie nicht mehr bezahlen. Leider steht durch die Belastungen auch unsere Beziehung nicht mehr zum Besten. Da ich im Moment aber in Karrenz bin, (Sohn ist 1.5 Jahre alt) und wir nur vom Kindergeld 644,-- leben, ist eine Trennung nicht so einfach.
Bisherige Gespräche mit der Bank, wie man die Schulden am besten tilgen kann, waren nicht zufriedenstellend.
Meine Frage: Kann die Bank von mir verlangen die Schulden zu begleichen? Sie hat bei der Kreditvergabe gewußt, dass ich nie in der Lage wäre die Schulden zu begleichen?
Was wäre die Beste Lösung für mich bzw. meinen Noch-Partner?
Danke!



MG
Beiträge: 1237
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Beitrag von MG » 08.09.2010, 18:36

Schuldnerberatung...

pudelmuetze
Beiträge: 2
Registriert: 07.09.2010, 12:42

Beitrag von pudelmuetze » 09.09.2010, 11:01

Schuldnerberatung schlägt einen Ausgleich vor, Bank steigt aber nicht drauf ein......

Hank
Beiträge: 1278
Registriert: 26.08.2010, 15:39

Beitrag von Hank » 10.09.2010, 01:52

300.000 Haushalte in Österreich sind überschuldet oder haben massive Schuldenprobleme. Der Privatkonkurs bzw. wie es korrekt heißt das "Schuldenregulierungsverfahren“ (SRV) bietet zahlungsunfähigen Privatpersonen eine Chance auf eine Schuldenregulierung.

Aufgrund der EU-Insolvenzverordnung wird die Restschuldbefreiung durch einen Privatkonkurs in Österreich in der gesamten europäischen Union anerkannt und. Aber das wird Ihnen die Schuldnerberatung samt dem passenden Formular genau erklären.

Also: Ohne Genierer in den Privatkonkurs - Hauptsache, man ist menschlich nicht konkursreif! :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Venethos und 14 Gäste