2 Staatsbürgerschaften - 1 Person

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
MaxMusterMann
Beiträge: 5
Registriert: 03.05.2021, 16:31

2 Staatsbürgerschaften - 1 Person

Beitrag von MaxMusterMann » 29.07.2022, 11:58

Guten Tag,

Ich lebe derzeit in Österreich als Drittstaatsangehöriger mit einem studentischen Aufenthaltstitel und habe vor kurzem die rumänische Staatsbürgerschaft (als auch den Reisepass) erhalten - also ich habe 2 Pässe (=Staatsbürgerschaften) gleichzeitig und laut Gesetz meines Herkunftslandes als auch laut rumänischem Gesetz ist es erlaubt.

Ich wollte nämlich von einem Aufenthaltstitel zu einer Anmeldebescheinigung (EWR-Bürger) zu wechseln. Mein Name unterscheidet sich in den beiden Pässen um zwei Buchstaben also sie sind nicht gleich identisch (zB im rumänischen Familienname steht die Buchstabe "Ț" und im Familienname eines Drittlandes steht "TS"). Dafür wollte ich auch mein Bank Austria Konto ändern (=das Konto, das ich jetzt besitze als Drittstaatsangehöriger, durch den rumänischen Reisepass zu ersetzen und nicht ein neues Konto erstellen), jedoch es wurde gesagt, dass ich einen "Nachweis" bekommen soll, wo steht, dass der Inhaber von diesen beiden Pässe gleiche Person ist. Ich habe die Info gelesen, dass es eventuell mithilfe vom Gericht durchgeführt werden kann, wo ich unter Eid schwöre, dass beide Pässe von mir sind.

Ist es wirklich so? Wenn ja, soll ich halt das Landesgericht anrufen und dort fragen oder gibst andere Stelle bzw. Behörde wo diesen Fall erklärt wird.

MfG,
Max.



alles2
Beiträge: 2643
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: 2 Staatsbürgerschaften - 1 Person

Beitrag von alles2 » 29.07.2022, 12:58

Bei meiner Bank wird das nicht unbedingt so gehandhabt. Dort heißt es in solchen Fällen, dass man sich einen Termin mit dem Kundenbetreuer vereinbaren und den Reisepass mitnehmen soll. Ist schon möglich, dass es auch skeptische Betreuer gibt. Doch diesen erwünschten Nachweis darüber, dass es sich um dieselbe Person handelt, ist mir so nicht bekannt. Normalerweise sollte die Sachlage klar sein, wenn auf beiden Pässen der Geburtsort und das Geburtsdatum identisch sind und nur die Namen leichte Abweichungen aufweisen, weil es sich eben um die rumänische Schreibweise handelt. Dass man dort gewisse Sache anders schreibt und wie das geschrieben oder ausgesprochen wird, kann man sicher auch belegen. Ansonsten wüsste ich nicht, wo das Problem liegen soll, wenn man plausibel erklärt, dass Du zwischenzeitlich eine weitere Staatsbürgerschaft erhalten hast und das bestehende Konto entsprechend angepasst werden soll. Bei einer Namensänderung nach einer Ehe benötigt man auch nur die Heiratsurkunde. Vielleicht probierst Du es bei einem anderen Mitarbeiter der Filiale oder rufst mal den Kundenservice an.

Leichter wirst Du Dich tun, wenn Du hier mit dem rumänisch ausgeschriebenen Namen gemeldet wärst.
Derweil nur stiller Mitleser, da ich gerade von Anwälten schikaniert wurde. Keine Anfragen mehr nach deren Namen und ob Ihr deren Kanzlei auf Google negativ bewerten sollt. Gerne melde ich mich per PN auf Eure Beiträge. Vorher bitte die Forensuche nutzen!

MaxMusterMann
Beiträge: 5
Registriert: 03.05.2021, 16:31

Re: 2 Staatsbürgerschaften - 1 Person

Beitrag von MaxMusterMann » 29.07.2022, 15:35

Danke schön für die schnelle Antwort, ich hab die Bankfiliale besucht und sie haben meine gescannte Dokumente für weitere Bearbeitung genommen. Ich werde benachrichtigt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Sarah96 und 12 Gäste