Geschichte der subjektiven Rechte

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Maddy:L
Beiträge: 5
Registriert: 28.01.2022, 15:12

Geschichte der subjektiven Rechte

Beitrag von Maddy:L » 13.06.2022, 17:29

Hallo zusammen!

hat jemand gute Literatur zum Thema - Gechichte der Subjektiven Rechte?
Ober kennt sich wer damit aus?

MFG



alles2
Beiträge: 2581
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Geschichte der subjektiven Rechte

Beitrag von alles2 » 13.06.2022, 18:55

Mit Literaturhinweise:

https://de.wikipedia.org/wiki/Subjektives_Recht
Derweil nur stiller Mitleser, da ich gerade von Anwälten schikaniert wurde. Keine Anfragen mehr nach deren Namen und ob Ihr deren Kanzlei auf Google negativ bewerten sollt. Gerne melde ich mich per PN auf Eure Beiträge. Vorher bitte die Forensuche nutzen!

Hank
Beiträge: 1344
Registriert: 26.08.2010, 15:39

Re: Geschichte der subjektiven Rechte

Beitrag von Hank » 14.06.2022, 21:26

…z.B. “Allgemeines Verwaltungsrecht“ von Prof. Dr. Karl Weber und Prof. Dr. Arno Kahl von der Uni Innsbruck - das Wesen der subjekt-öffentlichen Rechte ist die Durchsetzbarkeit gegen den Staat ist, d.h. der Bürger kann als Partei in einem Verwaltungsverfahren einen Bescheid vor dem Verwaltungsgericht praktisch kostenlos und ohne Beweislasten bekämpfen…

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 18 Gäste