Schlamperei bei Inkassounternehmen - Was kann ich tun?

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

Schlamperei bei Inkassounternehmen - Was kann ich tun?

Beitrag von JUSLINE » 25.10.2002, 21:53

Hallo,



ich hatte Anfang des Jahres ein kleines finanzielles Problem. Dadurch konnte ein Lastschrift vom Real-Supermarkt nicht eingelöst werden. Im Mai kam dann Schreiben mit Forderungsaufstellung von Schneller-Inkasso. Ich einigte mich auf Ratenzahlung (2 x 50,08 Euro). Hab das auch alles bezahlt. Irgendwann im Juli kam dann ein Schreiben, dass noch 50,08 Euro zu zahlen wären (+ natürlich weitere Zinsen usw.). Habe mich dann ewig mit den Leuten herumgestritten, Kontoauszüge + Bankausdrucke geschickt, auf denen ersichtlich war, dass beide Ratenzahlung an dieselbe Bankverbindung gingen. Jedenfalls schickten die kurze Zeit später einen Mahnbescheid. Ich habe natürlich widersprochen. Ein Nachforschungsauftrag ergab, dass die Zahlung bei denen eingegangen ist.



Nun habe ich den MB in der Schufa stehen und demzufolge einen schlechteren Score, mit dem ich wahrscheinlich beispielsweise für die nächsten Jahre erstmal keinen Kredit o.ä. bekommen werde.



Kann ich da rechtlich irgendwas machen? Verklagen? Schadensersatz oder sowas? Ich finde das total ungerecht. Wegen so einer Blödheit werde ich, wie ich doch unschuldig bin, auch noch bestraft....



Vielen Dank im Voraus,

Doreen






Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Schlamperei bei Inkassounternehmen - Was kann ich tun?

Beitrag von JUSLINE » 27.10.2002, 08:28

Das hört sich alles eher nach einem Sachverhalt in Deutschland an. Ich empfehle daher das deutsche Forum www.recht.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Mondtal und 4 Gäste