Arbeitnehmerveranlagung Medikament zurückbekommen

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
alles2
Beiträge: 1816
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Arbeitnehmerveranlagung Medikament zurückbekommen

Beitrag von alles2 » 16.05.2021, 00:54

Damit haben wir den Beleg, dass die Unglaubwürdigkeit auf Gegenseitigkeit beruht :roll:

Interessant, wie unwirksam die Ignore-Liste sein mag. Du schließt aufgrund meines Schreibstils auf ein hohes Alter. Seither habe ich mir in diversen Rhea-freien Threads die Erwähnung nicht nehmen lassen, kein Österreicher zu sein. Du hast es mir natürlich geglaubt und bist dazu übergegangen, die Rechtschreibung auf die Herkunft zurückzuführen. Wie gesagt, Deine Menschenkenntnisse sind nicht gerade beneidenswert und nun habe ich das, was ich wollte.
Alles eine Frage der Taktik, die aufgegangen ist. Mit Deinen Angriffen Richtung Fremdartigkeit hast Du tief blicken lassen und Dich verraten. Mach Dir keinen Kopf, da ist und kommt noch mehr! Daher lege ich Dir einmal mehr ans Herz, dass man auch mal das glauben darf, was man nicht gesehen hat. Nicht sämtliche Türen stehen jedem offen!


Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Nes
Beiträge: 25
Registriert: 20.03.2019, 10:41

Re: Arbeitnehmerveranlagung Medikament zurückbekommen

Beitrag von Nes » 16.05.2021, 15:20

was geht denn hier ab? Gibt es hier keine Mods? Rhea was ziehst du über Ausländer her? was hat das ganze hier überhaupt mit meinem Beitrag zu tun? alles ist hier Offtopic geworden. Den User alles2 braucht ihr gar nicht herziehen! Er war immer mit Rat zur Stelle, ich bin sehr zufrieden und dankbar daß es ihn hier im Forum gibt. Er bringt sich immer ein, und daß freiwillig ohne Bezahlung oder sonst was. Wie kann man so über ihn herziehen, der doch nur bemüht ist zu helfen?

er hat absolut Recht! der Beitrag von @Rhea ist gehässig! ich bin raus hier, hat keinen Sinn mehr.

a684dd572b1887661782981659331eed_216
Beiträge: 10
Registriert: 28.04.2021, 10:10

Re: Arbeitnehmerveranlagung Medikament zurückbekommen

Beitrag von a684dd572b1887661782981659331eed_216 » 16.05.2021, 20:14

Nes hat geschrieben:
16.05.2021, 15:20
was geht denn hier ab? Gibt es hier keine Mods? Rhea was ziehst du über Ausländer her? was hat das ganze hier überhaupt mit meinem Beitrag zu tun? alles ist hier Offtopic geworden. Den User alles2 braucht ihr gar nicht herziehen! Er war immer mit Rat zur Stelle, ich bin sehr zufrieden und dankbar daß es ihn hier im Forum gibt. Er bringt sich immer ein, und daß freiwillig ohne Bezahlung oder sonst was. Wie kann man so über ihn herziehen, der doch nur bemüht ist zu helfen?

er hat absolut Recht! der Beitrag von @Rhea ist gehässig! ich bin raus hier, hat keinen Sinn mehr.
Da muss man schon sehr debil sein, um nicht zu erkennen, dass hier ein Ghostwriter unterwegs war. Vom Stil und den Rechtschreibfehlern her würde ich das Ghostwriting "alles2" zuordnen, aber wer weiß schon, was da im Hintergrund läuft. Aber zumindest dürfte er erkannt haben, dass kein seriöses Mitglied in diesem Forum auf seiner Seite ist, weil seine vulgären Kraftausdrücke bereits die Grenzen des guten Geschmacks überschritten haben.

@Nes

Du musst dir gar nichts "reinpfeifen", wenn du nicht willst. Dein Header und der Rest von deinem Text zeigen genau, dass Schreiben und Denken nicht deine Stärken sind, daher solltest du dir in Zukunft überlegen, welchen und vor allem wessen (vorgegebenen) Text du gegen Dritte verwendest. Du hast wahrscheinlich überlesen, dass dieser Rüpel "alles2" mit Beleidigungen nicht zimperlich umgeht und sogar Frauen gegenüber respektlos
.... oder gehst sche!ßen.
schreibt. Frage mich auch schon die letzten Tage beim Mitlesen, warum hier kein Moderator einschreitet.

Du magst zwar mit deinem aktuellen Nick "raus" sein, aber dafür hast du schon einen neuen Usernamen angelegt.


Off topic:
Wie kann man hier seinen Account wieder löschen? Normalerweise kann man das selbst machen, aber finde keinen Link dazu. Möchte mir dieses Forum nicht mehr länger antun, denn da wird einem übel, was da abgeht. Wenn da kein Moderator einschreiten möchte, dann werden bald alle seriösen Mitglieder weg sein. Wissen hat er (alles2) sowieso keines, was ich bisher von ihm lesen durfte reicht mir!

Der Typ ist zum Alleinunterhalter übelster Sorte mutiert, daher hat dieses Forum ganz schön an Niveau eingebüßt.

alles2
Beiträge: 1816
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Arbeitnehmerveranlagung Medikament zurückbekommen

Beitrag von alles2 » 17.05.2021, 00:18

Wer hier grenzdebil ist, da braucht man nicht lange überlegen. Die anderen sind es sicher nicht.
Grundgütiger, wie verblendet kann man nur sein? Erinnert mich voll an den Verschwörungstheoretiker-Boom. Naja, auch das vergeht. Wenn wir schon dabei sind, hat sich "Rhea" selbst eingestanden, mehrere Accounts zu haben. Wobei sehr wohl angemerkt werden sollte, dass er es nicht dezidiert auf dieses Forum bezogen hat. Anstatt dass auch solche Details berücksichtigt werden, greifen gewisse Herrschaften für ihre willkürlichen Annahmen natürlich auf subjektiv stark gestutzte Aussagen zurück, die vorher nicht eindeutig kommuniziert wurden. So hat sich "Nes" nie öffentlich festgelegt, ob er nur aus diesem Thread oder dem Forum raus ist.

Wie verpeilt kann man eigentlich nur sein? Mein auf gut wienerisch "Geh scheißen!" erfolgte unabhängig vom Geschlecht. Erst später wurde ich darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Mitglied um eine Frau handeln soll. Ungeheuerlich, wie hier die Tatsachen verdreht werden. Aber einem Wuchteldrucker glaube ich grundsätzlich nichts. Da kann er noch so davon überzeugt sein, dass er George Cl-oo-ney sei. Außerdem wird jemand auf meine Initiative hin unabhängig vom Geschlecht bei berechtigten Gründen verfolgt. Interessant auch, dass jemand versucht, mich unmittelbar als frauendiskriminierend hinzustellen, nachdem wer als fremdendiskriminierend aufgeflogen ist.

Da kennt jemand diese Plattform ziemlich schlecht. Aber Hauptsache groß das Maul aufreißen. Rufe mal die Hauptseite (nicht das Forum) auf. Logg Dich ein. Klicke rechts oben auf "Account" und in der rechten Spalte auf "Profil löschen". Mit der Frage hat man sich wirklich nicht profiliert. Danke für den Hinweis, denn es wurde nun auch alles über Dich gescreenshotet. Sicher ist sicher und das Internet vergisst so schnell nicht. Wer weiß, vielleicht steckt dahinter doch ein und dieselbe Person. Denn mittlerweile is ma des nimma Powidl.

Zurück zum Thema "mehrere Accounts". Da kann sich jeder selbst ein Bild davon machen:

Geschmacks.jpg
Geschmacks.jpg (86.68 KiB) 295 mal betrachtet
Choleriker.jpg
Choleriker.jpg (65.11 KiB) 295 mal betrachtet
Anti.jpg
Anti.jpg (57.52 KiB) 295 mal betrachtet

Es gäbe zwar noch Bilder für "Der TE hat" und "Besserwisser", doch kann man max. 3 davon in einem Posting anzeigen lassen. Auffallend, dass sich die exklusiven Übereinstimmungen von "Rhea" und "profecto" unabhängig vom Thread erstrecken und zwischen diesen auch eine gewisse zeitliche Distanz von etwa 2 Wochen gegeben ist. Zweimal war "profecto" früher dran, einmal wurden diese von "Rhea" zuerst benutzt.
Wenn ich unlängst leicht identifizierbare Begriffe von anderen übernommen hatte (z.B. Rhea und schanzenpeter), gibt es einen zeitlichen Zusammenhang und es erfolgte im selben Thread, weil diese im Sinne eines Zitates genutzt wurden.
Das ist aber auch nur ein Ausschnitt, ohne zu viel verraten zu wollen. Soll nur zeigen, wie gearbeitet werden könnte, wenn man herausfinden möchte, wo sich wer sonst noch aufhält. Es macht den Eindruck, als wolle uns wer komplett für dumm verkaufen.

Und als wäre das nicht schon schlimm genug, möge man doch mal "für hilfreiche Tipps" in die Forumssuche eingeben. Ihr werdet nicht glauben, was dabei rauskommt. Genau in dieser Konstellation haben es "Rhea" und "profecto" in ihren allerersten Threads jeweils in der letzten Zeile verwendet. Zwei Mitgliedsnamen, die von ihrer Fasson her ein defacto identisches Bild abgeben.
Es gäbe zwar noch mehr Erkenntnisse. Doch muss man nicht gleich sein ganzes Pulver verschießen, damit die Spannung aufrecht bleibt. Auch weil jemand außerhalb des Forums noch aus der Reserve gelockt werden soll.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

a684dd572b1887661782981659331eed_216
Beiträge: 10
Registriert: 28.04.2021, 10:10

Re: Arbeitnehmerveranlagung Medikament zurückbekommen

Beitrag von a684dd572b1887661782981659331eed_216 » 17.05.2021, 17:48

Wer gebildet und vor allem der deutschen Sprache mächtig ist, wird oft Phrasen wie "Die Grenzen des guten Geschmacks ..." oder sogar die simple Floskel "Der TE hat ..... "verwenden, weil sie nun mal geläufig sind. Kreatives Schreiben kann man lernen, aber ist bei dir wahrscheinlich schon zu spät, weil du dir schon einen gewöhnlichen Schreibstil angeeignet hast.

Am besten du untersuchst gleich alle meine Beiträge und vergleichst sie mit anderen Usern, denn die Zeit dafür hast du, weil du ein einsames Leben zu führen scheinst. Einen anderen Grund kann ich nicht erkennen, warum jemand ständig in der Nacht bis zeitig in der Früh hier schreibt. Musst ein sehr trauriges Leben führen, wenn du dir hier deine nächtliche "Befriedigung" holen musst.

Du ärgerst dich, weil du niemanden hinters Licht führen kannst mit deinen blöden Spielen wie z. B. einer Userin einen Text vorzugeben, damit sie sich öffentlich in deinem Namen entrüstet. Du weißt ganz genau, dass dich hier kein seriöses Mitglied akzeptiert bzw. mit dir etwas zu tun haben möchte. Deshalb würde dich auch niemand öffentlich verteidigen, daher kam eine Userin, die sich etwas "reinpfeift", gerade recht.

Dass in deinem Fall sogar schon mehrere Mitglieder dir ein Anti-Aggressionstraining vorschlagen würden, kannst du leider nicht lesen, weil das Feedback per PN kommt. Ja, es gibt einige Mitglieder, die dich schon lange nicht mehr ertragen, aber sie ignorieren dich halt. Aber es wird Zeit, dass hier jemand mal einschreitet, denn so gut und wichtig bist du nicht.

Deine Verschwörungstheorien und Drohungen sind peinlich und unglaubwürdig, außerdem bist du sehr widersprüchlich! Wann verlässt du endlich diese Plattform, denn groß angekündigt hast du deinen Abschied doch schon mehrfach!

alles2
Beiträge: 1816
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Arbeitnehmerveranlagung Medikament zurückbekommen

Beitrag von alles2 » 17.05.2021, 20:19

Das Problem ist nur, und das erkennt man am ersten Bild, dass die Forensuche die Ergebnisse ungefähr der letzten 20 Jahre liefert. Noch einmal, gibt man beispielsweise "Die Grenzen des guten Geschmacks überschritten" ein, stößt man nur auf den beiden Beiträgen von "Rhea" und dem vormaligen "profecto". Es liegen nicht nur 2 Wochen dazwischen, sondern beide verhalten sich praktisch identisch.

Mir ist schleierhaft, was Du mit Deinem Einleitungssatz sagen möchtest. Also sind die Mitglieder der letzten 20 Jahre etwa nicht gebildet und der deutschen Sprache mächtig? Also so geläufig scheint es nicht zu sein! Aber scharf erkannt, jeder hat so seine typischen Ausdrucksformen. Das ist genau das, warum ich hier schon vor einiger Zeit signalisiert habe, dass sich wer zweier Accounts bedienen könnte. Mindestens zwei gegen einen hat mich schon längst nicht mehr beeindruckt. Auch das habe ich stets verdeutlicht.

Diese Überprüfung war schon lange im Gange und habe ich Euch auch wissen lassen. Es ist wie beim Schach, wo es nie schaden kann, wenn man einen Schritt voraus ist. Doch es wurde ja stets geleugnet, dass da irgendwas sein soll.
Leute, die sich daran stören, dass andere nachts bis in der Früh schreiben, müssen ein echtes Problem habe. Und dann auch noch diese selten dämliche Rückschlüsse, wo ich mich frage, was es Dir gibt, wenn Du diese so raushaust. Aber um Deiner Befriedigung die Krone aufzusetzen, sei Dir gesagt, dass ich jedes Mal aufs Neue abspritzen muss, wenn ich an Dich denke. Das schreibe ich nur für Dich. Denn wer gebildet ist, der kann Zynismus zuordnen.

Deine Ausflüchte sind einfach nur tragisch. Natürlich kannst Du nichts davon beweisen, was da einem unterstellst. Das konntest Du vorher nicht und dürfte sich auch jetzt nicht ändern. Mehrere Mitglieder raten zu Anti-Aggressionstraining? Noch einmal, nur Du und "Rhea" haben das in der 20-jährigen Geschichte in den Tasten gehaut. Und das in einem zeitlichen Abstand von 2 Wochen.

Stell Dir vor, selbst im realen Leben gehe ich Leuten aus dem Weg, mit denen ich nichts zu tun haben möchte. Eigenartig, oder? Ich habe nie behauptet, dass ich so gut und wichtig sei. Beweise ließe sich zuhauf im Forum finden, wenn man nicht selektiv das herauspicken würde, was einem in den Kram passt.
Exklusive Theorien, die Du da aufstellst. Dabei hat sich ein Mitglied öffentlich abgewendet, weil Fremdenhass durchgeklungen ist. Aber das findet natürlich kein Eingang in Deinen Äußerungen.

Die Verschwörungstheorien und Drohungen meinerseits möchte ich sehen. Soso, ich habe den Abschied mehrfach groß angekündigt. Was zu beweisen wäre. Bin gespannt, ob Du mit einem anderen Account antanzt und dabei einen nicht authentischen Schreibstil an den Tag legst.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste