Neuling fragt zum Thema Zeitungsdruck/Persönlichkeitsrechte

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Hieronymus34
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2021, 10:20

Neuling fragt zum Thema Zeitungsdruck/Persönlichkeitsrechte

Beitrag von Hieronymus34 » 06.04.2021, 10:59

Guten Tag,
Ich bin neu im Forum und habe aus versehen meinen ersten Beitrag im Strafrecht-Forum geparkt.
Vielleicht kann man mir ja an dieser Stelle bei einem Sachverhalt weiterhelfen:

Wenn jemand in einer Zeitschrift abdrucken lässt, er habe einen Sohn und dieser aber das Stiefkind ist, ist dies in irgendeinerweise strafbar?
Ob dies absichtlich geschenen ist, kann ich nicht beurteilen.


Vielen Dank im Voraus für die Antworten!

Beste Grüße
Hieronymus34



alles2
Beiträge: 1565
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Neuling fragt zum Thema Zeitungsdruck/Persönlichkeitsrechte

Beitrag von alles2 » 06.04.2021, 13:04

Solange im anderen Thread noch niemand geschrieben hat, solltest Du den Beitrag löschen können, indem oben links auf das X-Symbol geklickt wird. Wäre toll, wenn Du das noch gebacken bekommen könntest.

Ich kann jetzt nichts Strafbares erkennen. Sollte beispielsweise der Name des vermeintlichen Sohnes im Druckwerk entnehmbar sein, könnte das unter gewissen Voraussetzungen an die Datenschutzbehörde weitergeleitet werden. Ansonsten handelt es sich lediglich um eine Falschinformation, die dem Printmedium gemeldet werden kann. Diese könnte ein Korrekturhinweis oder eine Richtigstellung veranlassen, wobei dann das Thema wohl wieder für die Öffentlichkeit wahrnehmbar wäre. Will man das nicht und ist die Sache nicht so gravierend, dann könnte man über einen Leserbrief nachdenken.
Hat der angebliche Kindsvater dabei eine böse Absicht verfolgt, könnte es strafrechtlich verfolgt werden. Oder wenn dadurch irgendein Schaden für den Stiefsohn entstanden ist, könnte darüber hinaus zivilrechtlich vorgegangen werden.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Hieronymus34
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2021, 10:20

Re: Neuling fragt zum Thema Zeitungsdruck/Persönlichkeitsrechte

Beitrag von Hieronymus34 » 06.04.2021, 13:18

Hallo und Danke für die Antwort!
Habe den anderen Thread gelöscht.

Als weitere Info: es fand keine Namensnennung des Kindes statt.
Das Medium ist eine Zeitschrift einer Gemeinde und in besagter Gemeinde ist hinglänglich bekannt, dass der Stief-Vater vor einigen Jahren dort hin gezogen ist und nicht der Vater ist. Der leibliche Vater lebt überdies in einem anderen Bezirk.

Eine böse Absicht kann man kaum unterstellen, da niemandes Name genannt wurde. Ich schätze, das war eher ein Flüchtigkeitsfehler.

alles2
Beiträge: 1565
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Neuling fragt zum Thema Zeitungsdruck/Persönlichkeitsrechte

Beitrag von alles2 » 06.04.2021, 13:50

Sollte Deine Annahme zutreffen, wäre die Frage zu stellen, von wem dieser Fehler ausging. Alles ist möglich: Der Stiefvater hat sich unglücklich ausgedrückt oder innerhalb der Redaktion wurde (in Stille-Post-Manier) was missverstanden. Man könnte das mit dem Verlag klären, wie mit der Fehlinformation umgegangen werden könnte.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Hieronymus34
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2021, 10:20

Re: Neuling fragt zum Thema Zeitungsdruck/Persönlichkeitsrechte

Beitrag von Hieronymus34 » 06.04.2021, 13:56

ja, stimmt.
Habe gerade nachgelesen, die Fehlinfo ist ca. 6 Monate alt. Da wird man wohl einfach den Verlag kontaktieren müssen.

Danke für den Kommentar!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste