Umwege beim Versand!

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

Umwege beim Versand!

Beitrag von JUSLINE » 21.09.2002, 17:26

Wir sind ein österreichisches Handelsunternehmen und haben übers Internet eine grössere Bestellung aus Deutschland erhalten.

Unser Lieferant in Deutschland hat die bestellte Ware am Lager. Da es nicht sinnvoll ist, die Ware von Deutschland nach Österreich und wieder zurück nach Deutschland zu senden (hohe Versandkosten), haben wir unseren Lieferanten gebeten, die Ware direkt an den Abnehmer in Deutschland zu liefern. Der Lieferant hat uns die gesetzliche MwSt von 16% hinzugerechnet mit der Begründung, die Ware sei nicht aus Deutschland ausgeführt worden. Damit verteuert sich der Einkaufspreis für uns um diese 16% MwSt, da wir diese nicht als Vorsteuer geltend machen können.

Was haben wir in solchen Fällen für Möglichkeiten?

Hat der deutsche Lieferant korrekt gehandelt?

Oder muss die Ware nach Österreich und wieder zurück nach Deutschland geliefert werden? Ist das der korrekte Weg?

www.armyshop.at

Hans Scheier












Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 14 Gäste