Schwarze Pädagogik

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
lexlegis
Beiträge: 1161
Registriert: 01.07.2013, 19:24

Schwarze Pädagogik

Beitrag von lexlegis » 06.12.2020, 11:11

Wenn ein Nikolausbesuch so aussieht, entsteht ja fast schon eine strafrechtliche Relevanz..

Wie sehen die anderen Mitglieder des Forums das?

https://youtu.be/Srpl4vwA4PE



alles2
Beiträge: 1125
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Schwarze Pädagogik

Beitrag von alles2 » 06.12.2020, 14:35

In der Annahme, dass es der Nikolo als Unternehmer ausübt und sich sein Verhalten im Rahmen des Berufsbildes bewegt, hätte ich als Nicht-Jurist keine Einwände, solange die Eltern, die ihre Kinder noch immer am besten kennen, nicht einschreiten. Sonst könnten etwaige Vorwürfe an die Erziehungsverantwortlichen gesendet werden. Ich habe es jedoch nicht immer mit der österreichischen Brauchtumspflege und traditionellen Kultur.

Aber selbst in meinem Heimatland kenne ich das teilweise noch strenger. Und allein dass die angsteinflößenden Krampusse anwesend sein, kann man erahnen, dass der Besuch kein Kindergeburtstag wird. Natürlich sieht niemand gern, wenn ein Kind zum Trenzen anfängt. Aber ich (bin kein Richter) sehe das als kleiner Beitrag zur Erziehung, bei der eine gewisse Strenge nicht schaden kann, solange es nicht körperlich ist und ein schädliches Trauma zurücklässt. Wenn dieser Beitrag zur Erziehung so vorgesehen ist und der "Unternehmer" keine "bösen Absichten" verfolgt, hätte ich keine strafrechtlichen Bedenken. Die Gratwanderung zwischen Respekt und Angst für das subjektive Empfinden in die falsche Richtung überschritten worden sein. War aber vor Jahrzehnten auch nicht immer anders, was sich bis heute nicht geändert haben dürfte.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Hank
Beiträge: 1263
Registriert: 26.08.2010, 15:39

Re: Schwarze Pädagogik

Beitrag von Hank » 07.12.2020, 22:32

...der Hl. Nikolaus teilte bekanntlich einst in grauer Vorzeit wegen eines Glaubensstreits auf einem Konzil Ohrfeigen aus und war deswegen für die Kinder zuständig und brachte symbolträchtig Feigen und (Kopf-)Nüsse...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste