Verkauf als Handelsagent

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
CorinaX
Beiträge: 1
Registriert: 25.11.2020, 02:06

Verkauf als Handelsagent

Beitrag von CorinaX » 25.11.2020, 02:08

Guten Tag,

ich bin Handelsagent für einen Onlinehandel.
Ich stelle die Ware online, Kunden fragen an, ich schicke ihnen folgenden Text:

"Guten Tag, wenn sie bestellen möchten brauche ich Ihren Namen, die Lieferadresse und ihre E-Mail Adresse, sie erhalten im Anschluss eine Bestätigungsmail sowie die Rechnung"

Dies is Vorgabe des Unternehmens! Das Unternehmen schickt dem Kunden dann die Rechnung, sowie AGB's usw.

Nun habe ich das Problem dass das Unternehmen nicht geliefert hat und ein Kunde bzw sein Rechtsanwalt den Kaufpreis welchen er an das Unternehmen bezahlt hat, von MIR rückfordert. Das Unternehmen hört scheinbar auf, ich habe auch bis dato keine Provision erhalten. Angeblich ist nun Nachlass zuständig etc.

So nun meine Frage, bin ich Schadensersatzpflichtig??? Ich habe das Unternehmen nicht bekanntgegeben , eben nur oben genannten Text verschickt, die Daten des Kunden ins Bestellformular eingetragen und das Unternehmen macht alles Weitere. Ich trat nicht im Namen des Unternehms auf, sondern in meinem (auf der Verkaufsplattform nicht anders möglich) , der Kunde hat aber dann alles weitere von dem Unternehmen erhalten, AGB's mit Rücktrittsrecht etc. Rechnung.. er hat die Rechnung dann mit Wissen dass es sich um dieses Unternehmen handelt beglichen. Hat also vom Rücktrittsrecht keinen Gebrauch gemacht.

Da das Unternehmen nun nicht mehr rückzahlen kann bzw noch nicht, erst mit dem Nachlassverfahren/Insolvenz, ist der Betrag von mir zu erstatten?? Weil ich nicht im Namen vom Unternehmen in erster Nachricht aufgetreten bin?

Vielen Dank für die Info!!



alles2
Beiträge: 1125
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Verkauf als Handelsagent

Beitrag von alles2 » 25.11.2020, 02:35

Da es zu viele Fragezeichen gibt, traue ich mich unter diesen Umständen da nicht drüber.
Vielleicht ist Dir mit der Empfehlung geholfen, sich an das Bundesgremium der Handelsagenten der WKO zu wenden:

www.handelsagenten.at
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste