Fragen zum Produkthaftungsgesetz!

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
alles2
Beiträge: 1125
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Fragen zum Produkthaftungsgesetz!

Beitrag von alles2 » 24.11.2020, 16:40

Wenn ein Dienstleister ein Produkt sachgemäß verwendet und er von einer nicht vorhersehbaren Gefahr wissen kann, ist dagegen kaum anzukommen. Ein typisches Beispiel sind fehlerhafte Brustimplantate. Da werden die Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche auch gegen den Hersteller bzw. dessen Versicherung und nicht gegen die Schönheitschirurgen oder Ärzte geltend gemacht. Sollte es aufgrund eines gescheiterten Vergleichs mit einem ausländischen Hersteller zu einem Prozess in Österreich kommen, müsste es nach dem fremden Recht erfolgen.


Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 25 Gäste