Beschluss zurück nehmen

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Bine574
Beiträge: 1
Registriert: 14.11.2020, 14:53

Beschluss zurück nehmen

Beitrag von Bine574 » 14.11.2020, 15:13

Hallo zusammen,

wir hatten vor ein paar Wochen einer Anwohnerversammlung mit dem Bürgermeister und Abteilungsleiter Ordnungsamtes.
Dort wurde beschlossen, das wir gegenüber unserer Hofeinfahrt einen Blumenkübel hingestellt bekommen.
Wir wohnen in einer Einbahnstrasse und gegenüber unserer Hofeinfahrt stehen ständig Autos (meistens der eigenen Anwohner). Seit März ist es so das die Autos die einen Hof haben auch dort parken sollen sonst gibt es eine Bußgeld.
Das interessiert die nicht, bin auch schon des öfteren zu den betreffenden hin und habe sie höflich darauf hingewiesen.
Dann habe ich mich an die Gemeinde gewendet, daraufhin wurde diese Versammlung angeordnet.
In der Versammlung wurde der Beschluss ausgesprochen, das wir einen Blumenkübel bekommen.
Eine Woche später erhalten wir eine Mail von unserem Bürgermeister das sich nach der Versammlung (als ich schon weg war) unsere Nachbarin gegenüber vehement dagegen sträubt das dort ein Blumenkübel hingestellt wird, dann könnte keiner mehr Parken (ja von denen der Firmenbus und Besuch). Die haben mit den größten Hof in der Straße und "können" mindestens 6 Fahrzeuge dort unterstellen.
Auf Nachfrage warum Sie während der Sitzung nichts gesagt hätte war die Antwort: Sie hatte Angst das es Ärger gibt.
Von den unverschämten Vorwürfen mir gegenüber mal abgesehen.

So meine Frage ist es rechtens diesen Beschluss nicht auszuführen und zurück zu nehmen?

Danke schön für die Rückantworten!

S.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 14 Gäste