Mit Kindern zu Besuch

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Annie
Beiträge: 2
Registriert: 16.10.2020, 22:58

Mit Kindern zu Besuch

Beitrag von Annie » 16.10.2020, 23:14

Mal ein Beispiel
War mit meinem Sohn (3,5) bei meiner Freundin zu Besuch. Ihre Tochter (3,5) und er sind irgendwann in ihr Kinderzimmer gegangen (Hörweite). Keine 2 Minuten später heult mein Sohn aufs Schlimmste.
Fazit: Der Vater schläft in oberen Stockbett, wenn im Elternzimmer zu eng wird. Er nutzt wohl so eine Akkupressurmatte, hat sie nicht weggeräumt. Seine Tochter warf sie auf den Boden, mein Sohn stürzte drauf und stach sich mit den vielen spitzen Stacheln in die Hände. Nun ist das keine schwerwiegende Verletzung, aber ich regte mich auf, dass sowas nicht ins Kinderzimmer gehört. Sie hätte es wohl schon mehrfach dem Vater gesagt, ohne Erfolg. Und als sie ihm erzählte, was passiert war, war er wohl voll gleichgültig.
Obwohl sie noch einen einjährigen im Haus haben.

Nun ist mir die Frage gekommen, ob ich verpflichtet bin auf mein Kind aufpassen und jedesmal ein fremdes Kinderzimmer eines gleichaltrigen Kindes zu kontrollieren, ob es sicher ist? Oder sind nicht sie im schlimmeren Falle haftbar?

Ich mach wohl doch ne Rechtsschutz.

Danke für Antwort



mastercrash
Beiträge: 243
Registriert: 15.10.2019, 23:42

Re: Mit Kindern zu Besuch

Beitrag von mastercrash » 17.10.2020, 12:08

Annie hat geschrieben:
16.10.2020, 23:14
Nun ist mir die Frage gekommen, ob ich verpflichtet bin auf mein Kind aufpassen und jedesmal ein fremdes Kinderzimmer eines gleichaltrigen Kindes zu kontrollieren, ob es sicher ist? Oder sind nicht sie im schlimmeren Falle haftbar?
Für eine deliktische Haftung braucht es ein Verschulden. Es ist die Person haftbar, die sorgfaltswidrig (fahrlässig) gehandelt und dadurch einen Schaden verursacht hat.

Nun stellt sich die Frage: Ist es fahrlässig, eine Akkupressurmatte nicht wegzuräumen? Hätte ein rechtstreuer Durchschnittsmensch erkennen können, dass dies so zu Verletzungen führen kann und die Gefahr dann beseitigt?
Mit einer solchen Frage hätte sich dann ggf das Gericht zu befassen.

Unfälle passieren, aber nicht immer hat dabei jemand fahrlässig gehandelt und ist damit rechtlich gesehen "schuld" bzw haftbar.
Ich weise darauf hin, dass auf die von mir in diesem Forum gegebenen kostenlosen Auskünfte keine Gewährleistung auf Richtigkeit besteht und keine professionelle Rechtsberatung ersetzen kann.

Das_Pseudonym
Beiträge: 659
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Mit Kindern zu Besuch

Beitrag von Das_Pseudonym » 17.10.2020, 22:51

Ist es fahrlässig, eine Akkupressurmatte nicht wegzuräumen?
Bzw ist es einer Mutter zuzutrauen das sie davon ausgehen kann das in einen Kinderzimmer keine Gegenstände sind welche einen Kind schaden können.
In einer Küche kann dies nicht der fall sein in einen Kinderzimmer normal schon.

Annie
Beiträge: 2
Registriert: 16.10.2020, 22:58

Re: Mit Kindern zu Besuch

Beitrag von Annie » 25.10.2020, 20:34

Ja, es war ja nicht so schlimm. Mich ärgert nur die Gleichgültigkeit des Vaters. Zumal er schon öfter von der Mutter darauf hingewiesen wurde.
Ich ging davon aus, dass das Kinderzimmer eines gleichaltrigen Kindes halbwegs sicher ist. Auch das Hochbett an sich war mir bekannt und ich wusste, dass er damit klar kommt. Und in Hörweite waren sie auch, falls sie angefangen hätten da oben zu toben. Danke aber für die Hinweise.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 18 Gäste