Dringende Anfrage - Erbschaft - Testament

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
alles2
Beiträge: 565
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Dringende Anfrage - Erbschaft - Testament

Beitrag von alles2 » 10.09.2020, 00:10

Ah, ok, verstehe, da habe wohl ich etwas den Faden verloren, nachdem ich mich nur auf den Eingangsbeitrag bezogen hatte. Ich war etwas entsetzt darüber, dass behauptet wird, jemand hätte hier eine falsche Auskunft gegeben, ohne es zu konkretisieren und näher zu erläutern. Zumindest kam es bei mir so an!

Welche Auskunft ist denn nun falsch und auf welche gesetzliche Grundlage beruht das Gegenargument?

Und wenn es um die Beurteilung von Chancen bei einem mündlichen und schriftlichen Testament geht, würde ich schon behaupten, dass die Frage nach dem "Was war zuletzt?" wesentlich ist und man daher nicht sagen kann, dass ein mündlicher Vertrag grundsätzlich schlechter gestellt ist.
Ist ein herkömmliches Testament vorhanden und folgt später ein Nottestament, ist das mündliche Testament erfolgsversprechender, als ein Nottestament VOR einer schriftlichen Variante.


Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste