Falsche Grundbuchseintragung

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Seba1234
Beiträge: 3
Registriert: 09.02.2020, 09:20

Falsche Grundbuchseintragung

Beitrag von Seba1234 » 09.02.2020, 09:30

Guten Tag. Wie kann ein offenkundiger Fehler des Rechtspflegers hinsichtlich einer unrichtigen Grundbuchseintragung (hier Einverleibung Dienstbarkeit) rückgängig gemacht werden? Gibt es ein Formular oder eine Mustervorlage?
Der Rechtspfleger ist mittlerweile so weit ich weiß verstorben.
Mfg sebastian



mastercrash
Beiträge: 141
Registriert: 15.10.2019, 23:42

Re: Falsche Grundbuchseintragung

Beitrag von mastercrash » 09.02.2020, 11:00

Antrag auf Herstellung der Grundbuchsordnung nennt man sowas.

Ich würde erstmals einfach mit den Unterlagen hingehen, die beweisen, dass da ein Fehler vorliegt und dann weiter schauen, was die Beamten dazu sagen.
Ich weise darauf hin, dass auf die von mir in diesem Forum gegebenen kostenlosen Auskünfte keine Gewährleistung auf Richtigkeit besteht und keine professionelle Rechtsberatung ersetzen kann.

alles2
Beiträge: 117
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Falsche Grundbuchseintragung

Beitrag von alles2 » 09.02.2020, 11:50

Dem würde ich auch zustimmen!
Einfache Fälle können mündlich bei der Grundbuchabteilung des zuständigen Bezirksgericht beantragt werden. Sollte das nicht ausreichen, wirst Du im Normalfall darauf hingewiesen, was zu machen wäre.

Mustervorlagen gibt es für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser (siehe rechte Leiste):

https://www.arbeiterkammer.at/beratung/konsument/bauenundwohnen/eigentum/Grundbuchantraege.html

Vorsicht, dabei handelt es sich um den Dateiformat DOC. Sollte es bei Dir um eine andere Angelegenheit gehen, kann man die Vorlagen entsprechend anpassen!
Die PDF-Datei unterhalb den Musterbriefen würde ich Dir sehr ans Herz legen. Sind einige gute Tipps dabei!
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste