Schenkung

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
mo_20
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2020, 14:07

Schenkung

Beitrag von mo_20 » 28.01.2020, 14:21

Hallo,

ich bitte um eine kurze Auskunft zu folgender Angelegenheit:

Mein Lebensgefährte ist Eigentümer eines Baugrundstückes, welches wir gemeinsam bebauen
möchten, dafür möchten wir einen Schenkungsvertrag über die ½ Anteil des Grundstückes (zu meinen Gunsten) aufsetzen.

Dem stehen allerdings zwei Aspekte aus dem Übergabsvertrag (der gesamten Liegenschaft aus einer Landwirtschaft) entgegen:
1. Die Schwester meines Lebensgefährten hat ein Vorkaufsrecht für dieses Grundstück.
2. Wenn mein Lebensgefährte Teile der Liegenschaft (innerhalb on 15 Jahren) veräußert, gebührt der
Schwester eine Ausgleichszahlung iHv 20% des Erlöses.

Die Schwester ist bereit der Schenkung zuzustimmen. Wie ist das nun vertraglich zu regeln? Ist dafür ein Passus in den Schenkungs-
vertrag mitaufzunehmen oder ist dafür ein eigenständiger „Vertrag“ / „Verzichtserklärung“ aufzusetzen?

Besten Dank im Voraus!



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste