Mehrheitseigentümer einbremsen

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
florian_eggenberger@yahoo.de
Beiträge: 7
Registriert: 14.05.2019, 15:55

Mehrheitseigentümer einbremsen

Beitrag von florian_eggenberger@yahoo.de » 25.11.2019, 12:00

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Freundin hat vor über einem Jahr die Wohnung ihres Vaters geerbt. Seither werden wir von ihrer Schwester und dem Schwager stätig belästigt in Form vom (unsinnigen) Beschlüssen sowie Besitzstörungsklagen und zuletzt möchte er von uns sogar ein Benützungsentgelt. Meine Frage lautet, ob es eine Möglichkeit gibt ihm Einhalt zu gebieten. Es ist einfach offensichtlich, dass er uns versucht raus zu ekeln und mit dem Benutzungsentgeld versucht er den Verkauf zu verhindern. Kann man ihm eine Unterlassungklage anhängen oder dergleichen. Mit freundlichen Grüßen.



MG
Beiträge: 1046
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Re: Mehrheitseigentümer einbremsen

Beitrag von MG » 26.11.2019, 18:17

Möglichkeiten gibt es viele, bis hin zur zwangsweisen Aufhebung der Miteigentumsgemeinschaft = Teilungsklage, aber was zielführend ist, kann wohl nur bei einer persönlichen Besprechung und Einsicht in die Urkunden heraus gearbeitet werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 7 Gäste