Alimente

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Charlie1
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2017, 01:56

Alimente

Beitrag von Charlie1 » 19.08.2019, 18:43

:cry: Liebe Leute!

Ich habe ein 6 jähriges Kind und bezahle 18% Unterhalt meines Nettos von 270€ (Inkl 13.+14. Gehalt). Ich habe auch einen Beschluss vom Familiengericht, welcher sagt, dass ich 230€ zahlen muss, da mein Kind zu dem Zeitpunkt noch 5 Jahre alt war und 16% Unterhaltsanspruch hatte. Ich bezahle also mehr als der Beschluss sagt.

Ich bekomme nun eine Gehaltserhöhung. Meine Frage ist: muss ich die melden? Und dann gegebenenfalls mehr Unterhalt zahlen? Ich zahle schließlich bereits mehr als der Titel sagt.
Was ist wenn meine Ex in einem Jahr den Unterhalt neu berechnen lässt, müsste ich dann was nachzahlen weil ich die Gehaltserhöhung nicht bekannt gab, obwohl Titel?

Dazu zu sagen ist auch dass meine Ex mit meinem
Sohn vor 3 Jahren 300km weit weg gezogen ist. Ich bezahle die Fahrtkosten selber (1300€/Jahr), sind diese anrechenbar?

Was würdet ihr mir raten zu tun?



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste