fragwürdige Beweismittel von der Polizei?

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
EricBaldwin
Beiträge: 13
Registriert: 25.10.2017, 08:59

fragwürdige Beweismittel von der Polizei?

Beitrag von EricBaldwin » 09.08.2019, 15:21

Hallo alle, die Polizei/WEGA hat vor ca 6 Monaten die Wohnungstüre meiner Wohnung zwangsgeöffnet und dabei Zarge, Türe und Türbeschläge zerstört/ausgerissen . Laut Polizeientschädigungsgesetz §1 steht mir Schadensersatz zu, um die Türe zu reparieren. Das BMI hat sich aber geweigert mir die Reparaturkosten in vollem Umfang zu erstatten, da angeblich Vorschäden existierten - der Bescheid wurde letzte Woche erlassen und mir wurde die Hälfte der Reparaturkosten überwiesen- das reicht nicht mal für eine anständige Türe.

Im Polizeibericht steht, dass die Tür Vorschäden hatte - siehehttps://drive.google.com/open?id=1rkc4w ... 0sTsHy8EfK.
Die Bilder der Bestandsaufnahme aus dem Einsatzbericht wurden aber offensichtlich nach der Öffnung aufgenommen und es wurden Vorschäden an Türe, Knopf und Zarge vermerkt, die vorher nicht existierten. Auf meine Bitte hin Bilder von vor der Öffnung zu bekommen sagten sie mir, dass es keine anderen Bilder gibt.

Dass die Schäden von der Ramme stammen sieht man, wenn man ein Bild der ganzen Tür anschaut - siehe https://drive.google.com/open?id=1acctT ... 5pQH53avz3 - Man beachte die Position der Kerben direkt unter dem Türknopf, der sich aufgrund der Schläge in Richtung Zarge verbogen hat.

Da es offensichtlich zum guten Ton gehört Beweismittel für Vorschäden nach gutdünken zu kreieren und Unwahrheiten zu verbreiten möchte mich nicht damit zufrieden geben. Weil ich bereits Stellung bezogen hatte, dass die Türe vor dem Einsatz keine Schäden aufwies wurde dieses mal ein Bescheid zur Zahlung der halben Reparatursumme erlassen - mit der Rechtsmittelbelehrung "gegen den Bescheid ist kein ordentliches Rechtsmittel zulässig".

Aufmerksame Nachrichtenleser wie ich würden sowieso nicht davon ausgehen, dass dabei irgendetwas konstruktives herauskommt, deswegen will ich möglichst kostengünstig die Geschichte aufrollen. siehe z.B. https://www.derstandard.at/story/200010 ... -gefordert

Any Ideas? Danke und LG



Das_Pseudonym
Beiträge: 520
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: fragwürdige Beweismittel von der Polizei?

Beitrag von Das_Pseudonym » 09.08.2019, 18:49

Gibt es ein Video von dein Einsatz?

EricBaldwin
Beiträge: 13
Registriert: 25.10.2017, 08:59

Re: fragwürdige Beweismittel von der Polizei?

Beitrag von EricBaldwin » 09.08.2019, 19:01

nein, gibts nicht....

Das_Pseudonym
Beiträge: 520
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: fragwürdige Beweismittel von der Polizei?

Beitrag von Das_Pseudonym » 09.08.2019, 19:53

Woher kommst du?

EricBaldwin
Beiträge: 13
Registriert: 25.10.2017, 08:59

Re: fragwürdige Beweismittel von der Polizei?

Beitrag von EricBaldwin » 09.08.2019, 20:44

Wien
Zuletzt geändert von EricBaldwin am 10.08.2019, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.

Das_Pseudonym
Beiträge: 520
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: fragwürdige Beweismittel von der Polizei?

Beitrag von Das_Pseudonym » 09.08.2019, 20:54

Ich würde hier: https://www.rakwien.at/ nachfragen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste