ID "upgrade" mit DNA !!! ohne verurteilung rechtens

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
IzNoGooD666
Beiträge: 1
Registriert: 29.05.2019, 21:52

ID "upgrade" mit DNA !!! ohne verurteilung rechtens

Beitrag von IzNoGooD666 » 29.05.2019, 22:15

Liebes Forum!

Ich versuche mich absichtlich recht kurz zu halten, weil ich denke das dies eine Grundsatzfrage ist:

Vor etwa einem Jahr wurde ich von der KRIPO dem Paragraf 27/1 (2) beschuldigt und innerhalb weniger Tage (aufgrund 4-6 bestellungen aus dem Internet) zu mehreren Vernehmungen geladen.
Beim ersten anwesend sein offenbahrte ich das noch andere ermittlungen ausständig seien, wo der zuständige beamte dann all diese in diese eine Vernehmung aufnahm. Alle im kleinstmengen Bereich ( Darknet per Post) welche aber dann alle zum selben Zeitpunkt, bzw über 3 Monate hinweg schlagend wurden. Ich habe mich dann direkt bei der Polizei für schuldig befunden, und zugegeben diese Bestellungen auch getätigt zu haben.
Das verfahren wurde dann von der Staatsanwalt auf eis gelegt, da ich vollzeit arbeite, und mir bis dahin nix zu schulden lassen habe. Soweit sogut.
Nur hat mich der Vernehmende Beamte auch gleich zu einem ID Verfahren geschickt, wo nicht nur bilder, und Fingerabdrücke, sondern auch, zu meine entsetzten, DNA spuren, über einen abstrich aus meinem Mund genommen wurden.

Ehrlich gesagt habe ich mich nach abnahme meiner DNA regelrecht "VERGEWALTIGT" geFühlt!
Ist das mittlerweile standart ? Obwohl zu keiner Strafe verurteilt, Ersttäter, geständig, verfahren eingestellt !?
Oder ist die LPD über ihr Ziel hinausgeschossen, und könnte ich eine löschung dieser Daten beantragen ?
(Mal abgesehn davon das sie die Daten wirklich löschen......)

Die DSGVO ist ja mittlerweile ein "Grundrecht", aber muss ich ohne verurteilung und Strafe echt eine aufbewahrung meiner DNA dulden ? Ohne dem je zugestimmt zu haben ???

Über kurze Aufklärung oder Verweis an den dazugehörigen Gesetzestext wäre ich sehr dankbar!

Ich danke allen wissenden herzlich im vorraus !

MFG René



Das_Pseudonym
Beiträge: 458
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: ID "upgrade" mit DNA !!! ohne verurteilung rechtens

Beitrag von Das_Pseudonym » 31.05.2019, 18:06

Ehrlich gesagt habe ich mich nach abnahme meiner DNA regelrecht "VERGEWALTIGT" geFühlt!
Dann solltest dich von jeden Flughafen fernhalten wenn du dort von unseren "freunden" Kontrolliert wirst kannst das zurecht behaupten.
Es gibt auch Orale Drogen Tests.
Die DSGVO
Gillt zwar für Behörden nur wenn Sie dagegen verstossen passiert genau garnix. :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heron und 7 Gäste