Elektronisch überwachter Hausarrest

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
xrepe xrepe
Beiträge: 12
Registriert: 27.01.2010, 20:22

Elektronisch überwachter Hausarrest

Beitrag von xrepe xrepe » 08.04.2019, 23:45

Welche Chancen hat jemand eine sog. Fußfessel nach einem Antrag zu bekommen, der schon mehr als 10 mal verurteilt war, wo er auch eine mehrjährige Freiheitsstrafe bekommen hat?

Die letzte Tat passierte während seiner Probezeit. Er wurde verurteilt wegen §§127ff StGB (10 Monate Freiheitsstrafe).

Wären das erschwerende Gründe für eine "Fußfessel"?
Welche Kriterien könnten die Entscheidung für eine Fußfessel erschweren, bzw. zur einer Entscheidung führen, die gegen Fussfessel spricht?

Lg



Das_Pseudonym
Beiträge: 448
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Elektronisch überwachter Hausarrest

Beitrag von Das_Pseudonym » 10.04.2019, 19:24

Beachte bitte das es mit nicht unerheblichen kosten verbunden ist.

xrepe xrepe
Beiträge: 12
Registriert: 27.01.2010, 20:22

Re: Elektronisch überwachter Hausarrest

Beitrag von xrepe xrepe » 11.04.2019, 10:20

Die man aber nicht zahlen muss wenn man sich das nicht leisten kann.

Lt. Justizanstalt kann man als Opfer ein Bedenkschreiben schreiben. Die Frage ist ob das überhaupt hilft.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste