Außergerichtliche Einigung

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
mrs.mona.nis
Beiträge: 19
Registriert: 14.09.2018, 15:30

Außergerichtliche Einigung

Beitrag von mrs.mona.nis » 11.03.2019, 09:28

Hallo,

ich habe eine Frage zur außergerichtlichen Einigung. Gibt es eine Vorlage, die man verwenden kann, um eine außergerichtliche Einigung schriftlich zu dokumentieren? Es handelt sich um einen Sachschaden.
Reicht es aus (ist es rechtsgültig), wenn der Geschädigte unterschreibt, dass er mit der Zahlung des Betrages alle seine Forderungen abgedeckt sind und der Schädiger den vereinbarten Betrag bezahlt; oder muss man das noch bei einem Notar oder vor Gericht beglaubigen lassen?
Gibt es sonst noch etwas, was in so einem Fall zu berücksichtigen ist?

Danke euch für eure Hilfe!

Liebe Grüße
Mona



Das_Pseudonym
Beiträge: 550
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Außergerichtliche Einigung

Beitrag von Das_Pseudonym » 14.03.2019, 14:31

Lass mich dir eine wahre Geschichte erzählen.
Eine bekannte wollte das Geerbte Haus verkaufen. Bei einen Interessenten hat sie (scheinbar) über einen Preis geredet und beim Verlassen hat Sie den gegenüber die Hand gegeben. Darauf hin ist dieser zu einen Anwalt gegangen und hat gemeint das sie per Handschlag das Haus um den "herrum geredeten" Preis X verkaufen muss. Vor Gericht was der Richter der selben Meinung. :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste