Feuerleiter Genossenschaft

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
lmw_wien
Beiträge: 3
Registriert: 24.02.2019, 13:19

Feuerleiter Genossenschaft

Beitrag von lmw_wien » 24.02.2019, 13:59

Liebe Alle,

als erstes Haus einer Genossenschaftsanlage befindet sich die Feuerleiter für 5 Häuser in meinem Garten.
Direkt vor der Feuerleiter ist seit 20 Jahren ein hüfthohes (verschlossenes) Gartentor. Für Genossenschaft, Feuerwehr und Rauchfangkehrer stellte dieses (natürlich damals nach Rücksprache) keine Behinderung dar, da man auch ohne dieses offen zu lassen problemlos drüber kommt und sich ohne dies alle Feuerleitern der 59 Haus starken Genossenschaftsanlage in VERSCHLOSSENEN Gärten befinden. (Man kann die Leitern in der trotzdem Anlage so leicht erreichen, dass wir leider auch schon viele "ungebetene Gäste" wie weniger vernünftige Jugendliche, vor sich selbst schützen und vom Dach holen mussten)
Die ersten 2m der Leitern sind mit einem Schutzmetall versehen, damit z.B. Kinder vor dem Raufklettern geschützt sind, diese Schlüssel haben die Mieter auch gar nicht inne.
Bei Arbeiten/ Wartungen die über das Dach passieren, lasse ich mein Gartentor an diesem Tag offen, bisher waren alle Nachbarn so freundlich und haben mich auch über diverse Arbeiten vorab informiert. Bei Arbeiten die von der Genossenschaft koordiniert werden, werde ich vorab nicht informiert, lasse "die Fremden" in meinem Garten aber über mich ergehen, wenn es dem Allgemeinwohl der Mieter dient.
Bei Notfällen, daher auch FEUERLEITER ist es natürlich selbstverständlich, dass die Einsatzkräfte jederzeit durch den Garten zur Leiter gelangen können.

Nun zur eigentlichen Frage:
Die Partei mit dem letzten Eckhaus (bis heute war ich der Annahme, es gäbe auf beiden Seiten des "Blocks" eine Feuerleiter) lässt sich nun eine Photovoltaik Anlage für den Eigengebrauch auf dem Dach montieren. Die Arbeiter und das Material muss also zwangsweise über die Leiter in meinem Garten. Natürlich werde ich für den Tag des Aufbaus der Anlage, den Arbeitern den Zutritt durch meinen Garten gewähren...
Jetzt allerdings verlangt der Nachbar zusätzlich (und das in seiner unfreundlichen Art) ständigen Zutritt in meinen Garten, so dass er zu seiner Anlage kann wann er möchte. Ich habe ihm eine Kopie meines Gartenschlüssels verwehrt. Bei notwendigen Arbeiten sehe ich das betreten meines Grundstückes ein, aber warum sollte ich ständigen Zutritt durch mein Grundstück erlauben? Das stört auch meine Privatsphäre. Zudem fürchte ich jedesmal Schäden an meiner Fassade, wegen denen ich dann selbst mit der Genossenschaft in Kontakt treten muss....
Ehrlicherweise weiss ich auch nicht, ob die Genossenschaft über diesen Aufbau in Kenntnis gesetzt wurde, wenn ja, dann sollte dem Nachbarn in seinem Garten eine weitere Leiter angebracht werden, über die man dann auch von der anderen Seite auf die 5 Dächer kommt.

Vielen Dank im Vorfeld für Eure/Ihre Antworten!!
LG M.

PS: FÜR NOTFÄLLE IST DIE LEITER NATÜRLICH IMMER ZUGÄNGLICH



MG
Beiträge: 1031
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Re: Feuerleiter Genossenschaft

Beitrag von MG » 26.02.2019, 11:26

Handelt es sich um Wohnungseigentum oder Mietwohnungen?

lmw_wien
Beiträge: 3
Registriert: 24.02.2019, 13:19

Re: Feuerleiter Genossenschaft

Beitrag von lmw_wien » 02.03.2019, 13:47

Miethäuser einer Genossenschaft, daher wundert mich auch die "Bewilligung" einer Photovoltaik-Anlage zur Eigennutzung.

Danke für die Nachfrage.

MG
Beiträge: 1031
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Re: Feuerleiter Genossenschaft

Beitrag von MG » 04.03.2019, 12:57

In Ihrem Fall würde ich die Herausgabe eines Schlüssels an den Nachbarn verweigern und abwarten ob und ggf. welche Schritte er danach setzt.

Ein direkter Anspruch auf Herausgabe eines Schlüssels zum Betreten Ihres Gartens scheint mir aufgrund des Mietverhätnisses nicht gegeben zu sein. Wenn, dann müsste die Genossenschaft hier Ihnen gegenüber ein solches "Betretungsrecht" geltend machen.

Dabei wird man aber dann auch argumentieren können, dass eine Erweiterung des bestehenden Betretungsrechtes aufgrund von Maßnahmen, die ursprünglich nicht mitumfasst waren, eine Beeinträchtigung Ihres Mietrechtes darstellen.

mfG
RA Michael Gruner

lmw_wien
Beiträge: 3
Registriert: 24.02.2019, 13:19

Re: Feuerleiter Genossenschaft

Beitrag von lmw_wien » 09.03.2019, 13:18

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Freundliche Grüße und ein schönes Wochenende

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste