Frage zu: § 38 BWG

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
wexi1994
Beiträge: 69
Registriert: 19.11.2012, 22:17
Wohnort: Deutsch Wagram

Frage zu: § 38 BWG

Beitrag von wexi1994 » 08.02.2015, 10:51

Dieses Gesetz sollte geändert werden. Es kann jeder Betrüger Geld von anderen auf ein Konto geben und dann beim Gericht sagen, er hätte es nicht. Schauen Sie meinen Beitrag hier im Jusline an: Forum/Recht,allgemein/So was gibt es in Österreich. Da wurde mein Erbe auf ein fremdes Konto gegeben. Das dazu gehörige Testament wird auch noch unterdrückt. Aber lesen das durch, dann wissen Sie was ich meine. Nicht einmal ein Anwalt oder Gericht bekommt dort Auskunft. Ein Haus, das mit dem Geld renoviert werden sollte, musste sogar verkauft werden, um es weiter zu erhalten.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], xrepe xrepe und 5 Gäste