Bauen ohne Genehmigung

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Peter1972
Beiträge: 4
Registriert: 22.10.2021, 14:11

Bauen ohne Genehmigung

Beitrag von Peter1972 » 19.09.2022, 16:36

Macht sich eine Baufirma Fall mitschuldig, wenn ein genehmigungspflichtiges Bauwerk ohne eine solche errichtet wurde, oder liegt die gesamte Verantwortung alleinig beim Auftraggeber?



Hank
Beiträge: 1367
Registriert: 26.08.2010, 15:39

Re: Bauen ohne Genehmigung

Beitrag von Hank » 19.09.2022, 22:30

…es wäre jedenfalls ungerechtfertigt, dass der Auftraggeber ein Bauwerk gratis bekommt, nur weil die Baufirma keine Kenntnis von den vorgesehenen Formvorschriften usw. besaß und auch nicht von den Auftraggebern darauf hingewiesen wurde…

Peter1972
Beiträge: 4
Registriert: 22.10.2021, 14:11

Re: Bauen ohne Genehmigung

Beitrag von Peter1972 » 19.09.2022, 23:19

Meine Frage zielte nicht darauf ab, ob sich der Bauherr bei der Baufirma schadlos halten kann, sondern ob die (übergangenen) Behörden der Baufirma Schwierigkeiten machen könnten, wenn sich dieser nicht nach dem Vorhandensein einer Genehmigung erkundigt hat...
Hank hat geschrieben:
19.09.2022, 22:30
…es wäre jedenfalls ungerechtfertigt, dass der Auftraggeber ein Bauwerk gratis bekommt, nur weil die Baufirma keine Kenntnis von den vorgesehenen Formvorschriften usw. besaß und auch nicht von den Auftraggebern darauf hingewiesen wurde…

Hank
Beiträge: 1367
Registriert: 26.08.2010, 15:39

Re: Bauen ohne Genehmigung

Beitrag von Hank » 25.09.2022, 22:21

...es gibt die allgemeinen Sorgfaltspflichten des ordentlichen Kaufmannes, die zu erfüllen sind...

DorisMihokovic
Beiträge: 690
Registriert: 16.04.2007, 16:57

Re: Bauen ohne Genehmigung

Beitrag von DorisMihokovic » 25.09.2022, 22:24

Mit den Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmannes hat die Einhaltung der Bauvorschriften m.E recht wenig zu tun.

Peter1972
Beiträge: 4
Registriert: 22.10.2021, 14:11

Re: Bauen ohne Genehmigung

Beitrag von Peter1972 » 26.09.2022, 18:52

Das ist klar, die Frage ist nur, was unter diese Sorgfaltspflicht fällt: Das bloße "richtige" Bauen, oder auch, sich davon zu überzeugen, dass die entsprechenden Genehmigungen vorliegen? Ist das bei einer Immobilie tatsächlich anders als z.B. bei einem KFZ? Ein Autohändler darf mir ein Auto verkaufen, ohne sich davon zu überzeugen, ob ich eine Lenkerberechtigung besitze, richtig? Darf ein Fertigteilhaus-Produzent mir ein Fertigteilhaus verkaufen, wenn es dafür noch keinen (genehmigten) Bauplatz gibt? Und weiter gedacht: Darf mir ein Baumeister ein Haus hinstellen, ohne dass eine Genehmigung vorliegt? Kann mir jemand die juristischen Rahmenbedingungen erklären? Danke!
Hank hat geschrieben:
25.09.2022, 22:21
...es gibt die allgemeinen Sorgfaltspflichten des ordentlichen Kaufmannes, die zu erfüllen sind...

Hank
Beiträge: 1367
Registriert: 26.08.2010, 15:39

Re: Bauen ohne Genehmigung

Beitrag von Hank » 03.10.2022, 21:43

…man müsste die ganzen Unterlagen sehen und die handelnden Personen sprechen, damit man was Genaues sagen kann, die gesetzlichen Rechtsfolgen und Sanktionen für unerlaubte Geschäftsmethoden jedenfalls variieren von Nichtigkeit oder Teilnichtigkeit des ganzen Geschäfts bis hin zu hohen Verwaltungsstrafen für Gesetzesumgehungen…

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste