Frage

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Rodmarkelten
Beiträge: 1
Registriert: 25.06.2021, 12:27

Frage

Beitrag von Rodmarkelten » 25.06.2021, 13:10

Ein Freund möchte sehr gerne etwas wissen, traut sich aber nicht direkt nachzufragen.

1. Ein Kind bricht sich während des Schifahrens den Rechten Fuß und die Eltern dieses Kindes, also die Erziehungsberechtigten bringen das Kind, erst zwei Wochen später ins Krankenhaus, was ist das im gesetzlichen Maß her.?

2. Ein hilfsbereiter Mensch wird von dem eigenen Vater schikaniert nur, weil dieser hilfsbereite Mensch nicht auf Fußball und Dokumentationen vom 2 Weltkrieg steht.

3. Darf die eigene Schwester, dieses hilfsbereiten Menschen sich den Haustürschlüssel aneignen und sich ungefragt Zutritt in das Haus dieses hilfsbereiten Menschen verschaffen, obwohl dieser hilfsbereite Mensch schon die Haustür abgesperrt hat. Ist das nicht nach dem Gesetz her nicht, § 109 StGB Hausfriedensbruch.?

Vielen Dank.



alles2
Beiträge: 1935
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Frage

Beitrag von alles2 » 25.06.2021, 13:57

Die vorübergehende Verweigerung einer wichtigen medizinischen Behandlung, die das Kindeswohl gefährden würde, kann zur Entziehung oder Einschränkung der Obsorge des Kindes durch das Jugendamt führen.
Je nach Folgen der Verzögerung könnte man auch wegen fahrlässiger Körperverletzung strafrechtlich verurteilt werden.

Es gibt eine Schikaneverbot nach § 1295 Abs.2 ABGB. Sollte die Tyrannei Folgen haben, könnte man über eine Schadenersatzklage nachdenken. Kämen andere Strafrechtsbestände wie Verleumdung, Körperverletzung, usw. dazu, könnte es strafbar werden.

Eher Besitzstörung als Hausfriedensbruch. Doch dazu gilt es zu erfahren, wem das Wohnobjekt gehört, wie sie an die Schlüssel gelangt ist und vieles andere mehr. Daher rate ich Dir, das hier zu betrachten:

https://forum.jusline.at/viewtopic.php?f=15&t=17584
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Hank
Beiträge: 1300
Registriert: 26.08.2010, 15:39

Re: Frage

Beitrag von Hank » 10.07.2021, 01:54

…innerhalb der Familie wird grundsätzlich nicht so streng zwischen Mein und Dein unterschieden, der Haussegen und die Familienehre ist meist wichtiger als ein Antrag auf Bestrafung eines Familienmitglieds, das Grundübel ist jedoch, dass die Familien keine Lobby (Kirche, Parteien) haben und so zur Mülldeponie für alle sattsam bekannten gesellschaftlichen Defekte und Missstände werden…

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste