Couragierter Anwalt gesucht gegen Konkordat

Diskutieren Sie Fragen der Österreichischen Bundesverfassung und der Grundrechte.
Antworten
Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

Couragierter Anwalt gesucht gegen Konkordat

Beitrag von JUSLINE » 22.01.2005, 22:10

Welcher couragierte und überzeugte fachkundige Jurist würde mit mir gegen das freiheitsverhöhnende und menschenrechtsverachtende immer noch herrschende Konkordat in Österreich vorgehen? Es ist keinesfalls aussichtslos, es gibt immer eine MÖglichkeit, wenn man sie ernsthaft sucht und wenn man mal anfängt, dann finden sich auch mehr und mehr Mitstreiter - leider traut sich in diesem Land selten jemand, der ersten Schritt zu machen! Ich habe schon mal im Alleingang und ganz ohne Anwalt ein als aussichtslos abgestempeltes Verfahren gegen die Kirche gewonnen, ich habe es einmal geschafft, ich schaffe es wieder! WIR schaffen es - wer immer sich anschließen möchte! Wer immer genug hat von der Diktatur eines Regimes, das in 2000 Jahren Millionen und Abermillionen Menschen ermordet, lebendig verbrannt, enteignet, an Körper und Geist entwürdigt, geschändet, gedemütigt, ausgeblutet und ernidrigt hat, das Urinstinkte und -triebe des Menschen verteufelt, unschuldigen Kindern

unausläschliche Ängste von Hölle, Feuer und Verdammnis einimpft, wenn sie sich nicht bedingungslos unterwerfen, das den klaren, menschlichen, hinterfragenden Verstand als "leugnen" und "ketzen" abstempelt und zur "Sünde" verdammt - wer immer davon endgültig genug hat und sich und seine Kinder jetzt und in Zukunft davor schützen möchte, möge sich bitte melden - vor allem, wie gesagt, fachkundige Juristen, die sich nicht scheuen, in die Öffentlichkeit und vor sämtliche Gerichte zu gehen, die irgendwie benötigt werden! Mal sehen, wer Courage hat - ich mache es auf jeden Fall - wer geht mit?



Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Couragierter Anwalt gesucht gegen Konkordat

Beitrag von JUSLINE » 24.01.2005, 12:14



Ich bin leider kein Jurist, möchte ihnen aber hiermit zu ihrem Vorhaben viel Glück wünschen. Auch in meinen Augen stellt das Konkordat 1934 ein Überbleibsel des Versuches der Legitimierung eine austrofaschistischen Regimes mit Unterstützung der Kirche da.



Allerdings sehe ich hier ein juristischen Problem diesen Vertrag anzugreifen. Ich glaube der einzige zielführdende Weg ist der Weg über die Politik und das Parlament.

Trotzdem wünsche ich Ihnen viel Glück.

mfg

Bernhard

Dies stellt meine persönliche Meinung dar und in keinem Fall eine Rechtsauskunft iSd Art. 8 EVGV bzw. § 57 iVm § 58 RAO

Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Couragierter Anwalt gesucht gegen Konkordat

Beitrag von JUSLINE » 18.02.2005, 00:28

Bitte tun Sie etwas, wenn Sie dazu in der Lage sind.

Eine website: www.thedeceit.com

kann ich empfehlen.

lg

vimala

halten Sie mich am Laufenden

danke


Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Couragierter Anwalt gesucht gegen Konkordat

Beitrag von JUSLINE » 18.02.2005, 00:35

Um es klar zu sagen: ich gehe mit. Leider bin ich kein Anwalt, aber den wwerden wir finden. Habe eind Idee, die ich gerne mit einer (m) Gleichgesinnten teilen würde..




Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Couragierter Anwalt gesucht gegen Konkordat

Beitrag von JUSLINE » 25.06.2005, 17:29

Ich bin leider auch kein (Verfassungs-)Jurist, aber ich unterstütze ihr Vorhaben voll und ganz, wenn ich auch befürchte, dass es nicht von Erfolg gekrönt sein wird, da diese Kirche immer noch von der Mehrheit unterstützt wird. Ich hoffe aber, dass sich irgendwann die Vernunft durchsetzt und dieses lebensverneinende Regime in der Versenkjung verschwindet.


Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Couragierter Anwalt gesucht gegen Konkordat

Beitrag von JUSLINE » 19.09.2005, 13:57

Hallo, habe ebenfalls vor, im Rahmen des Konkordates einige kirchenrechtliche Fragen zu stellen. Bin sehr interessiert, mit dir mit zu machen. Ersuche um deine Rückmeldung.

MM


Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Couragierter Anwalt gesucht gegen Konkordat

Beitrag von JUSLINE » 14.07.2006, 19:57

Noch aktuell? Selbes Vorhaben, Homepage (mit guten Chancen) noch in Arbeit:

http://konkordat.gmxhome.de/

Zweck: Unterschriftensammlung für das Parlament. Wir können uns

gerne zusammensetzen.

Herzliche Grüße

ana


Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Couragierter Anwalt gesucht gegen Konkordat

Beitrag von JUSLINE » 19.09.2006, 16:21

Liebe Freunde.

Die Christliche Volkspartei in Österreich hat als erstes Thema die ersatzlose Streichung des Konkordats zwischen der Republik und dem Vatikan. Bitte sehe dir die www.christliche-volkspartei.at an.

LG Lothar Vogel


Michael Thaler
Beiträge: 5
Registriert: 01.06.2008, 06:41

frage

Beitrag von Michael Thaler » 19.12.2009, 05:12

was wollen sie mit der klage erreichen. wie lautet der inhalt de klage?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast