Die Suche ergab 260 Treffer

von mastercrash
16.10.2019, 01:52
Forum: Recht, allgemein
Thema: ust von deutschem Unternehmen berechnet
Antworten: 3
Zugriffe: 1463

Re: ust von deutschem Unternehmen berechnet

Der Verkäufer wird in diesem Fall die USt nicht zurückzahlen. Aus seiner Sicht hat ja bereits alles seine Richtigkeit. Eine IG-Lieferung ist zwar steuerfrei, aber nur, wenn die erforderlichen Daten/Nachweise erbracht werden. Offenbar haben Sie Ihre UID nicht bereits bei der Bestellung angegeben und...
von mastercrash
16.10.2019, 01:35
Forum: Recht, allgemein
Thema: Erfahrunen mit Privatkonkurs / Privatinsolvenz NEU
Antworten: 1
Zugriffe: 823

Re: Erfahrunen mit Privatkonkurs / Privatinsolvenz NEU

Was genau möchten Sie wissen?
Nicht, dass ich persönlich je eine Privatinsolvenz gehabt hätte, weder nach neuer noch nach alter Rechtslage aber zumindest den Ablauf betreffend steht alles im Gesetz...
von mastercrash
16.10.2019, 01:22
Forum: Recht, allgemein
Thema: Fragwürdige Sachbeschädigung mit skurrilem Verlauf
Antworten: 1
Zugriffe: 843

Re: Fragwürdige Sachbeschädigung mit skurrilem Verlauf

Wo ist in diesem Forum das Kopfklatsch-Smilie, wenn man es braucht... Also wenn es den Professoren an der Uni mal an Kreativität für einen Übungsschein aus Bürgerlichem Recht mangelt möchte ich auf dieses Forum verweisen. Den Fall könnte man 1:1 in einer Uni-Übungsklausur übernehmen. Mein Sohn, 15, ...
von mastercrash
16.10.2019, 00:21
Forum: Recht, allgemein
Thema: AGB für Hotels (verpflichtend ?) ??
Antworten: 4
Zugriffe: 1465

Re: AGB für Hotels (verpflichtend ?) ??

Meine Frage "weitergedacht" wäre ja: welches Gesetz ist bei Punkten wie: Haftung des Hotels bei Schäden..... bzw. wie die Beweislage bei Schäden ist... und falls Hotel mein gebuchtes Zimmer nicht bei Anreisetag zur Verfügungs stellen kann, was in weiterer Folge für Bedingungen für eine Ersatzunterk...
von mastercrash
15.10.2019, 23:56
Forum: Recht, allgemein
Thema: Steher an der Grundstücksgrenze
Antworten: 11
Zugriffe: 3621

Re: Steher an der Grundstücksgrenze

Behörden haben grundsätzlich 6 Monate Zeit Anträge zu erledigen. Erst danach ist eine Säumnisbeschwerde möglich (§ 130 Abs 1 Z 3 B-VG, § 8 VwGVG). Säumnisbeschwerden vor Ablauf der 6 Monate sind abzuweisen. Etwaige kürzere Entscheidungsfristen bei Gefahr in Verzug oder dergleichen. Was es noch gibt ...