Die Suche ergab 1027 Treffer

von MG
01.10.2018, 08:00
Forum: Recht, allgemein
Thema: Schenkungsvertrag-Kosten vor positiver Nachricht des Landes
Antworten: 2
Zugriffe: 395

Re: Schenkungsvertrag-Kosten vor positiver Nachricht des Landes

Je nach den Landesgesetzen kann es erforderlich sein, einen beglaubigt unterfertigten Vertrag zur Genehmigung vorzulegen. Der Vertragserrichter (Notar/Rechtsanwalt) kann zwar im Vorfeld die Voraussetzungen prüfen, ob eine Genehmigung zu erwarten ist, die endgültige Entscheidung liegt aber beim Land....
von MG
27.09.2018, 16:10
Forum: Recht, allgemein
Thema: Einbruchsdiebstahl während Notfall u. geschlossenem Rollladen
Antworten: 3
Zugriffe: 369

Re: Einbruchsdiebstahl während Notfall u. geschlossenem Rollladen

Wenn der Sv bei dem fast geschlossenen Rollladen nicht "einbrechen" konnte, wie hat es dann der Einbrecher gemacht? Das ist die entscheidende Frage, nämlich ob die Obliegenheitsverletzung, also der Verstoß gegen die Verpflichtung, Türen und Fenster zu schließen, den Einbruch ermöglicht hat. Entschei...
von MG
27.09.2018, 16:06
Forum: Recht, allgemein
Thema: Probleme mit Notar
Antworten: 5
Zugriffe: 625

Re: Probleme mit Notar

Auch wenn der Notar hier einen Fehler gemacht hat, wird es wohl daraus kaum einen finanziellen Anspruch gegen ihn geben. Wäre z.B. beabsichtigt gewesen, weiter zu verkaufen, dann hätte man sich die 1,1% Eintragungsgebühr erspart, aber das liegt in Ihrem Fall ja nicht vor. So gesehen, hat der Notar "...
von MG
25.09.2018, 20:09
Forum: Mietrecht
Thema: Clubraum Grundbuch
Antworten: 2
Zugriffe: 374

Re: Clubraum Grundbuch

Nehmen Sie Einblick in den Wohnungseigentumsvertrag. In diesem sollte geregelt sein, für welche Art der Verwendung die einzelnen Wohnungseigentumsobjekte gewidmet sind. Von Relevanz ist auch, wie dieses Objekt in der Vergangenheit tatsächlich benutzt wurde, ohne dass sich Miteigentümer an der Art de...
von MG
24.09.2018, 14:25
Forum: Straßenverkehrsrecht
Thema: Führerschein Wiedererteilung
Antworten: 1
Zugriffe: 394

Re: Führerschein Wiedererteilung

Das ist ein Forum für ÖSTERREICHISCHES Recht!
von MG
11.09.2018, 15:02
Forum: Mietrecht
Thema: Frist bis Räumungsklage
Antworten: 8
Zugriffe: 753

Re: Frist bis Räumungsklage

Eine Räumungsklage können Sie einbringen, sobald die Mieterin mit der Räumung in Verzug ist. Abzuklären wäre allerdings, was damit gemeint ist, dass die Mieterin "mit 10.9.2018 gekündigt hat. Sollte der 10.9. der letzte Tag des Mietvertrages sein, oder hat sie 10.9. die Kündigung Ihnen übergeben/ges...
von MG
10.09.2018, 15:04
Forum: Mietrecht
Thema: Mietvertrag: Wohnung und Tiefgarage in einem Vertrag?
Antworten: 2
Zugriffe: 361

Re: Mietvertrag: Wohnung und Tiefgarage in einem Vertrag?

Ich empfehle den Abschluss zweier Mietverträge, da bei einem einheitlichen Mietvertrag sodann Kündigungsbeschränkungen, die die Wohnung betreffen (so das MRG ganz oder teilweise auf die Wohnung anzuwenden wäre) auch auf den Stellplatz durchschlagen. Bei getrennten Verträgen wäre aber der Mietvertrag...
von MG
03.09.2018, 17:27
Forum: Recht, allgemein
Thema: Schiebetor zwischen 2 Grundstücken
Antworten: 2
Zugriffe: 362

Re: Schiebetor zwischen 2 Grundstücken

Schließen Sie mit Ihrer Nachbarin eine Vereinbarung, wonach Sie IHR höchstpersönlich das Recht auf Benützung Ihrer Liegenschaft für das Tor einräumen, im Falle der gänzlichen oder teilweisen Übertragung der Liegenschaft an Dritte, Sie sich jedoch das Recht vorbehalten, die Entfernung des auf Ihrem G...
von MG
01.09.2018, 10:54
Forum: Recht, allgemein
Thema: Beglaubigter Kaufvertrag - Band durchstanzt
Antworten: 2
Zugriffe: 349

Re: Beglaubigter Kaufvertrag - Band durchstanzt

Sind Sie im Grundbuch schon eingetragen? Wenn ja, dann ist Ihr Versehen nicht weiter schlimm. Heften Sie für sich den Vertrag zusammen, damit Sie nichts verlieren, mehr wäre nicht zu tun. Wenn Sie noch nicht verbüchert sind, dann sollten Sie mit dem Notar Kontakt aufnehmen, der die Beglaubigung der ...
von MG
28.08.2018, 10:46
Forum: Recht, allgemein
Thema: Tierquälerei??
Antworten: 6
Zugriffe: 722

Re: Tierquälerei??

Vielleicht ist das eine medizinische Maßnahme wegen der gebrochenen Hüfte zur Einschränkung der Bewegungsmöglichkeiten. Können Sie die SchwiMu nicht fragen?
von MG
19.08.2018, 19:38
Forum: Mietrecht
Thema: Untervermietung Mietwohnung
Antworten: 3
Zugriffe: 457

Re: Untervermietung Mietwohnung

"Teilweise" bedeutet nicht "hin und wieder", sondern nur einzelne Räume, nicht die gesamte Wohnung.
von MG
10.08.2018, 10:37
Forum: Recht, allgemein
Thema: Rückttritt Kaufvertragserstellung
Antworten: 2
Zugriffe: 377

Re: Rückttritt Kaufvertragserstellung

Sie können Ihren Auftrag jederzeit widerrufen, ich würde aber ehestmöglich vorab mit dem Kollegen Kontakt aufnehmen um abzuklären, welche Tätigkeiten er schon durchgeführt hat und welches Honorar dabei bislang aufgelaufen ist.

mfG
RA Michael Gruner
von MG
09.08.2018, 16:26
Forum: Recht, allgemein
Thema: Antwort an eine Behörde per Mail -> Server meldet(e) keinen fehler und jetzt?
Antworten: 5
Zugriffe: 681

Re: Antwort an eine Behörde per Mail -> Server meldet(e) keinen fehler und jetzt?

Wenn es sich um eine wichtige Frist gehandelt hat, könnten Sie allenfalls versuchen, eine "Wiedereinsetzung in den vorigen Stand" zu erreichen. ACHTUNG, die Frist beträgt dafür nur 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie davon erfahren haben, dass die Übermittlung nicht funktioniert hat!! z.B. für den Bereic...
von MG
09.08.2018, 16:16
Forum: Mietrecht
Thema: Wohnung nicht rechtzeitig geräumt - 1 Monatsmiete Abzug?
Antworten: 2
Zugriffe: 626

Re: Wohnung nicht rechtzeitig geräumt - 1 Monatsmiete Abzug?

Ich halte die Verrechnung einer gesamten Monatsmiete für nicht zulässig, weil es auszuschließen ist, dass die Wohnung bereits ab dem nächsten ERsten schon vermietet gewesen wäre. Erklären Sie der Vermieterseite, dass der Abzug nicht gerechtfertigt ist und dass Sie sich vorbehalten, ungerechtfertigt ...
von MG
09.08.2018, 16:11
Forum: Recht, allgemein
Thema: Grundbuch Ranganmerkung
Antworten: 3
Zugriffe: 483

Re: Grundbuch Ranganmerkung

Eine ("normale") Forderung kann auch nach Anmerkung der Rangordnung für die beabsichtigte Veräußerung noch im Grundbuch eingetragen werden (genauer gesagt ein Pfandrecht für die Forderung, also eine "Zwangshypothek", "exekutives Pfandrecht"). W enn allerdings dann ein Erwerber sein Eigentumsrecht un...