Die Suche ergab 636 Treffer

von DorisMihokovic
12.06.2005, 07:37
Forum: Recht, allgemein
Thema: Erziehungsurlaub & Hilfe vom Staat?
Antworten: 2
Zugriffe: 642

RE: Erziehungsurlaub & Hilfe vom Staat?

Als ich das Wort "Erziehungsgeld" gelesen habe, dachte ich mir schon, dass Sie in Deutschland leben, da es diesen Begriff in Oesterreich nicht gibt. Dieses Forum befasst sich mit der oesterreichischen Rechtslage. Wenden Sie sich besser mit Ihrer Frage an das DEUTSCHE Jusline-Forum www.jusline.de
von DorisMihokovic
09.06.2005, 14:16
Forum: Straßenverkehrsrecht
Thema: Peitschschlagsyndrom
Antworten: 5
Zugriffe: 2245

RE: Peitschschlagsyndrom

Die Versicherung ist VERPFLICHTET, sich fuer die Regulierung Ihres Schadens einzusetzen. Mag sein, dass sie dies nur halbherzig tut, wenn beide Unfallgegner bei ihr versichert sind, aber grundsaetzlich muss sie Sie unterstuetzen. Lassen Sie sich nicht abwimmeln.
von DorisMihokovic
09.06.2005, 11:07
Forum: Straßenverkehrsrecht
Thema: Peitschschlagsyndrom
Antworten: 5
Zugriffe: 2245

RE: Peitschschlagsyndrom

Wenden Sie sich zunaechst an Ihre KFZ-Haftpflichtversicherung (ueber diese wird der SACH- UND der PERSONENschaden abgewickelt). Diese stellt Ihnen moeglicherweise einen Anwalt oder eine sachverstaendige Person (Versicherungsmitarbeiter) zur Seite. Sie brauchen dann keinen eigenen Anwalt einschalten.
von DorisMihokovic
09.06.2005, 11:04
Forum: Ehe- und Scheidungsrecht
Thema: scheidung haftung unterhalt
Antworten: 3
Zugriffe: 1350

RE: scheidung haftung unterhalt

Was den Unterhalt betrifft, muessten die genaueren Umstaende bekannt sein. Haben Sie Ihren frueheren Job fuer Ihren Ehemann aufgegeben? Wen trifft das ueberwiegende Verschulden am Scheitern der Ehe? Normalerweise wird dann auch noch die Dauer der Ehe sowie ob bzw. wieviele gemeinsame Kinder vorhande...
von DorisMihokovic
09.06.2005, 11:00
Forum: Ehe- und Scheidungsrecht
Thema: scheidung haftung unterhalt
Antworten: 3
Zugriffe: 1350

RE: scheidung haftung unterhalt

Wenn Sie nicht als Geschaeftsfuehrerin angestellt sind, haften Sie fuer die Schulden Ihres Mannes (Dienstgebers) in keinem Fall.
von DorisMihokovic
09.06.2005, 10:56
Forum: Recht, allgemein
Thema: Vollmacht.
Antworten: 1
Zugriffe: 621

RE: Vollmacht.

Eine Vollmacht muss eigenhaendig unterschrieben sein. Die Faelschungs-/Missbrauchgefahr ist daher nicht groesser als z. B. bei einem Vertrag oder einem Scheck.
von DorisMihokovic
06.06.2005, 18:25
Forum: Recht, allgemein
Thema: geborgtes Geld
Antworten: 4
Zugriffe: 725

RE: geborgtes Geld

Schuldschein ist ok. Sie muessen m. E. - am besten schriftlich (eingeschrieben) - eine angemessene Frist setzen, bis zu der die Summe an Sie zurueckgezahlt werden muss.
von DorisMihokovic
05.06.2005, 19:03
Forum: Recht, allgemein
Thema: geborgtes Geld
Antworten: 4
Zugriffe: 725

RE: geborgtes Geld

Welchen Rueckzahlungstermin haben Sie ausgemacht? M. E. koennen Sie nur bereits FAELLIGE Betraege einklagen.
von DorisMihokovic
28.05.2005, 20:14
Forum: Mietrecht
Thema: Quadratmeter
Antworten: 2
Zugriffe: 630

RE: Quadratmeter

Da dies hier das OESTERREICHISCHE Jusline-Forum ist, die Gesetzeslage mit Deutschland jedoch nicht identisch, empfehle ich Ihnen, sich an das deutsche Jusline-Forum unter www.jusline.de zu wenden.

von DorisMihokovic
28.05.2005, 20:12
Forum: Ehe- und Scheidungsrecht
Thema: Sonderzahlungen
Antworten: 1
Zugriffe: 896

RE: Sonderzahlungen

Hoergeraete und aehnliches fallen unter den sogen. Sonderbedarf. Der geldunterhaltspflichtige Elternteil muss diesen Sonderbedarf (mit)finanzieren (bei Hoergeraeten nur den Selbstbehalt, der von der Krankenkasse verlangt wird). Unterhalt muss unabhaengig vom Besuchsrecht geleistet werden. Sie koennt...
von DorisMihokovic
23.05.2005, 15:57
Forum: Mietrecht
Thema: Niederschrift zur mündlichen Nutzungsvereinbarung!?
Antworten: 2
Zugriffe: 679

RE: Niederschrift zur mündlichen Nutzungsvereinbarung!?

Erfolgt die Nutzung entgeltlich oder unentgeltlich? Falls ein Entgelt zu leisten ist, muesste ueberprueft werden, ob durch diese Niederschrift nicht ein (untauglicher) Versuch der Umgehung eines Mietverhaeltnisses vorliegt.
von DorisMihokovic
18.05.2005, 20:36
Forum: Straßenverkehrsrecht
Thema: Tot oder invalid
Antworten: 3
Zugriffe: 1590

RE: Tot oder invalid

Wie der Richter das Mitverschulden bewertet, kann niemand voraussagen. Aber bzgl. aller finanziellen Forderungen des Unfallgegners gilt das Gleiche: sie sind i. d. R. durch die KFZ-Haftpflichtversicherung gedeckt. Ein Mitverschulden des Gegners wird mit hoher Wahrscheinlichkeit als mildernder Umstan...
von DorisMihokovic
18.05.2005, 11:23
Forum: Ehe- und Scheidungsrecht
Thema: frage bezüglich kind
Antworten: 3
Zugriffe: 1028

RE: frage bezüglich kind

Theoretisch ist moeglich, dass Sie auch als Vater das Sorgerecht bekommen. Wenn Sie nur EINES der gemeinsamen Kinder zu sich nehmen wollen, sinken m. E. die Chancen. Was die Unterhaltspflicht gegenueber Ihrer Frau betrifft, so ist es m.E. nicht so sicher, dass Sie Ihr Leben lang fuer sie zahlen werd...
von DorisMihokovic
14.05.2005, 20:13
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Überstunden
Antworten: 1
Zugriffe: 1424

RE: Überstunden

Wenn nicht das tatsaechliche Einkommen bekannt ist, kann keine serioese Berechnung vorgenommen werden, da sowohl die Sozialversicherungsbeitraege (bis zur Hoechstbeitragsgrundlage) sowie die Lohnsteuer von der Einkommenshoehe abhaengig sind. Am besten wenden Sie sich an die zustaendige Stelle bei de...
von DorisMihokovic
14.05.2005, 20:08
Forum: Straßenverkehrsrecht
Thema: Tot oder invalid
Antworten: 3
Zugriffe: 1590

RE: Tot oder invalid

Die Schmerzensgeldforderungen sind in diesem Fall m. E. das "kleinere Uebel", da diese i.d.R. von der Haftpflichtversicherung Ihrer Mutter uebernommen werden. Es wird jedoch voraussichtlich zu einem Strafverfahren wegen schwerer Koerperverletzung oder im schlimmsten Fall wegen fahrlaessiger Toetung ...