Die Suche ergab 644 Treffer

von DorisMihokovic
23.05.2019, 12:06
Forum: Mietrecht
Thema: Rechte nach Trennung
Antworten: 3
Zugriffe: 1028

Re: Rechte nach Trennung

Hier liegt mE ein Prekarium/eine Bittleihe vor. Fordern Sie Ihre Mitbewohnerin - aus Beweisgründen schriftlich per Einschreiben - auf, binnen 14 Tagen aus der Wohnung auszuziehen, ihre persönlichen Gegenstände mitzunehmen und Ihnen alle Schlüssel auszuhändigen. Kommt sie dieser Aufforderung nicht na...
von DorisMihokovic
09.05.2019, 11:19
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Einvernehmliche Kündigung Chef will sie mir erst am letzten Arbeitstag aushändigen
Antworten: 1
Zugriffe: 588

Re: Einvernehmliche Kündigung Chef will sie mir erst am letzten Arbeitstag aushändigen

AK befragen. Könnte ein Grund für einen berechtigten vorzeitigen Austritt Ihrerseits darstellen. Die AK soll auch gleich Ihre Gehaltsansprüche überprüfen, und nach Beendigung des Dienstverhältnisses auch die Endabrechnung sowie das Arbeitszeugnis. Haben Sie noch Resturlaubsansprüche, so müssen Ihnen...
von DorisMihokovic
01.05.2019, 12:58
Forum: Recht, allgemein
Thema: Erbrecht bei unehelichen Kindern
Antworten: 2
Zugriffe: 580

Re: Erbrecht bei unehelichen Kindern

Uneheliche Kinder sind ehelichen erbrechtlich gleichgestellt. Wenn zu keiner Zeit ein familienähnliches Zusammenleben bestanden hat, beschränkt sich der Erbanspruch auf die Hälfte des Pflichtteils - gilt ggfs auch für ehelich geborene Kinder, wenn kein Kontakt bestanden hat. Die Vorgehensweise wurde...
von DorisMihokovic
29.04.2019, 14:45
Forum: Recht, allgemein
Thema: Verhaltensnote und unentschuldigte Fehlstunden
Antworten: 2
Zugriffe: 751

Re: Verhaltensnote und unentschuldigte Fehlstunden

Das Fehlverhalten besteht mE in der Weigerung, die geforderte Entschuldigung beizubringen. Das ist ein Pflichtverstoß.
von DorisMihokovic
14.04.2019, 15:28
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Arbeitslosengeld nach Bildungskarenz
Antworten: 1
Zugriffe: 1455

Re: Arbeitslosengeld nach Bildungskarenz

Ich habe nur sehr kurz gegoogelt und bin auf Folgendes gestoßen, von dem ich glaube, dass Sie dort die Antwort auf Ihre Frage finden: https://www.google.at/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.ams.at/_docs/800_Fragen_Bildungskarenz.pdf&ved=2ahUKEwiT0dO61s_hAhVDw4sKHalsA3AQFjAAegQIAxAB&usg=AOvVa...
von DorisMihokovic
14.04.2019, 15:17
Forum: Mietrecht
Thema: Vorläufiger Untermietvertrag kündigen
Antworten: 1
Zugriffe: 747

Re: Vorläufiger Untermietvertrag kündigen

Wenn er auf Einhaltung des Vertrages besteht, dann verlangen Sie, dass er seine vertraglich vereinbarten Pflichten (Löcher füllen, ausmalen, putzen ...) ebenfalls erfüllt. Das würde ich auch seinem Anwalt unverzüglich mitteilen. Setzen Sie dem Vermieter eine angemessene Nachfrist, binnen er die Wohn...
von DorisMihokovic
02.03.2011, 12:46
Forum: Arbeitsrecht
Thema: was habe ich als invalide für eine rechte
Antworten: 2
Zugriffe: 1500

Falsche Berufswahl

Wenn bereits vor Ende der Pflichtschulzeit unfallbedingt eine 30%ige Invaliditaet vorhanden war, stellt sich die Frage, ob die Wahl eines koerperlich anstrengenden Akkord-Jobs nicht die falsche Berufswahl war.
von DorisMihokovic
18.03.2007, 14:28
Forum: Recht, allgemein
Thema: Lehrer
Antworten: 1
Zugriffe: 1148

RE: Lehrer

Sind Sie in Ihrer Klasse der einzige Schueler, der von diesem Lehrer so behandelt wird oder gibt es mehrere? Falls Sie mit diesem Problem nicht alleine sind, gehen Sie gemeinsam (am besten auch die Eltern mitnehmen) zur Schulleitung. Hilft dies nichts, wenden Sie sich gemeinsam an den zustaendigen L...
von DorisMihokovic
18.03.2007, 14:22
Forum: Recht, allgemein
Thema: Auf Schenkkreis reingefallen
Antworten: 4
Zugriffe: 2237

RE: Auf Schenkkreis reingefallen

Da sich die Angelegenheit in Muenchen abgespielt hat, gilt deutsches Recht. Hier ist das oesterr. Jusline-Forum. Vielleicht stellen Sie Ihre Frage besser im deutschen Forum www.jusline.de
von DorisMihokovic
01.02.2006, 21:10
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fall - Kündigung
Antworten: 1
Zugriffe: 1406

RE: Fall - Kündigung

Aus Ihrer Anfrage glaube ich entnehmen zu koennen, dass Ihr Fall in Deutschland spielt. Dies hier ist jedoch ein oesterreichisches Rechtsforum. Da sich das oesterreichische vom deutschen Recht haeufig wesentlich voneinander unterscheidet, sollten Sie Ihre Frage besser im deutschen Jusline-Forum unte...
von DorisMihokovic
01.02.2006, 21:02
Forum: Mietrecht
Thema: jede menge fragen
Antworten: 6
Zugriffe: 2022

RE: jede menge fragen



Wie dem auch sei, ein befristeter Mietvertrag kann nach Ablauf von 12 Monaten ohnedies jederzeit mit 3-monatiger Kuendigungsfrist (gerichtlich) gekuendigt werden.
von DorisMihokovic
01.02.2006, 20:58
Forum: Mietrecht
Thema: kündigungsfristen
Antworten: 4
Zugriffe: 1566

RE: kündigungsfristen

Der Vermieter ist weder nach MRG noch ABGB berechtigt, das Mietverhaeltnis fristlos zu kuendigen. Er muss jedenfalls Raeumungsklage einbringen und ausserdem muss ein gesetzlicher Kuendigungsgrund vorliegen (gilt nicht fuer Mietobjekte, die nicht dem MRG unterliegen). Schalten Sie eine Mieterschutzv...
von DorisMihokovic
01.02.2006, 20:48
Forum: Mietrecht
Thema: Kündigung durch meinen Vater?
Antworten: 4
Zugriffe: 1795

RE: Kündigung durch meinen Vater?

M. E. koennte sowohl Ihr Vater als auch Ihre Mutter das Haus zur Zwangsversteigerung bringen, was insofern unklug waere, da zumeist nur ein niedrigerer Erloes als bei freiwilliger Feilbietung zu erzielen ist. Der Kaeufer muesste das Haus mit allen Rechten und Pflichten uebernehmen, d. h. er duerfte...
von DorisMihokovic
01.02.2006, 20:39
Forum: Mietrecht
Thema: Kündigungsfrist
Antworten: 1
Zugriffe: 1154

RE: Kündigungsfrist

Bei Kuendigung im Jaenner muessen Sie noch 3 Monate weiter Miete bezahlen und Ende April die Wohnung zurueckgeben. Dies gilt jedoch nur, wenn der Vermieter auf eine gerichtliche Kuendigung verzichtet. Sonst muessen Sie die Kuendigung schon 1 Monat frueher bei Gericht einbringen, damit sie jedenfall...
von DorisMihokovic
01.02.2006, 20:33
Forum: Mietrecht
Thema: Kündigung
Antworten: 1
Zugriffe: 1007

RE: Kündigung

Wenn der Mietvertrag befristet ist, so koennen Sie erst nach Ablauf von 12 Monaten mit 3-monatiger Kuendigungsfrist zum Monatsletzten GERICHTLICH aufkuendigen, das bedeutet, dass Sie 16 Monate gebunden sind.