Die Suche ergab 1443 Treffer

von Manannan
04.02.2017, 18:49
Forum: Recht, allgemein
Thema: Schmerzensgeld bei Hundebiss
Antworten: 5
Zugriffe: 1431

Das Gericht wird dann auch sicher fragen, wie es überhaupt zu dem Vorfall kommen konnte, wenn der Stafford angeblich ordnungsgemäß angeleint war.
von Manannan
31.01.2017, 13:27
Forum: Recht, allgemein
Thema: Vertretung bei Bauverhandlung
Antworten: 4
Zugriffe: 1835

Vollmacht

Ich bevollmächtige Herrn/Frau XY bei der Bauverhandlung am ........... zu Az .................. mit der Wahrnehmung meiner subjektiv öffentlichen Nachbarrechte als Verfahrenspartei.

Ort/Datum

Unterschrift

Der Bevollmächtigte muss sich, falls nicht amtsbekannt, ausweisen.
von Manannan
12.01.2017, 15:04
Forum: Recht, allgemein
Thema: Aufhebung Beschlagnahme - Einforderung Entschädigung
Antworten: 3
Zugriffe: 1063

Sie haben zwei Möglichkeiten:

1) entweder Sie lesen das, was ich Ihnen bereits geantwortet habe oder
2) Sie lesen die Rechtsmittelbelehrung im Strafbescheid.

Die Lösung kann oft so einfach sein.
von Manannan
11.01.2017, 19:58
Forum: Recht, allgemein
Thema: Verordnungen - sofort am Tag der Veröffentlichung gültig?!
Antworten: 4
Zugriffe: 1031

Wenn die VO ausdrücklich keinen späteren Termin für ihr Inkrafttreten oder eine Übergangsbestimmung enthält, tritt sie mit dem Tag der Kundmachung in den " Amtlichen Veterinärnachrichten des Bundeskanzleramtes" in Kraft. Ob eine Strafe verhängt wird oder nur eine Abmahnung erteilt wird, hängt von de...
von Manannan
10.01.2017, 19:36
Forum: Recht, allgemein
Thema: Verordnungen - sofort am Tag der Veröffentlichung gültig?!
Antworten: 4
Zugriffe: 1031

Ja! Es handelt sich um eine Schutznorm und diese ist sofort umzusetzen und gilt mit dem Tag der Erlassung (vgl § 2 Abs 2 TSG idgF) Stellen Sie sich vor, es würde die Cholera ausbrechen und die Verordnung müsste erst nach eine zweiwöchigen Kundmachungsfrist umgesetzt werden. Da würde es dann nicht me...
von Manannan
09.01.2017, 14:56
Forum: Recht, allgemein
Thema: Bescheid von WGKK
Antworten: 5
Zugriffe: 1071

Aus § 367 ASVG ergibt sich diese Begründungspflicht jedenfalls nicht.
Eine Begründungspflicht für den Versicherten ist definitiv dann gegeben, wenn er gegen einen bereits ergangenen Bescheid Rechtsmittel einbringt.
von Manannan
08.01.2017, 19:45
Forum: Recht, allgemein
Thema: Individualbeschwerde bei Verfassungsgerichtshof
Antworten: 1
Zugriffe: 777

Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Verwaltungsstrafangelegenheit handelt? Individualbeschwerden sind - kurz gefasst - nur dann möglich, wenn Sie durch eine Gesetz oder eine Verordnung unmittelbar (also individuell) betroffen sind und ein Rechtsweg weder möglich noch zumutbar ist. Anwaltszwang ...
von Manannan
08.01.2017, 19:24
Forum: Recht, allgemein
Thema: Vertag mit Kampfsportverein
Antworten: 19
Zugriffe: 2510

"Die vertragliche Bestimmung spricht davon, dass der Austritt bei Verzug in Bezug auf die 6 Wochen dann erst zum nächsten Austrittstermin (nach 6 Monaten) erfolgt, aber die Mitgliedschaft sich gleichzeitig um 1 Jahr verlängert und der Betrag hierfür zu entrichten ist. " Alleine diese Klausel ist fü...
von Manannan
06.01.2017, 20:14
Forum: Recht, allgemein
Thema: Wegerecht erhalten
Antworten: 3
Zugriffe: 730

Sie haben geschrieben "Die Ursprüngliche Zufahrt führte Ehemals über unser Elterngrundstück vorbei".
Demnach muss auf der Liegenschaft eine Zufahrt bestanden haben und daher mein Argument für die Ersitzung.
von Manannan
06.01.2017, 18:38
Forum: Recht, allgemein
Thema: Wegerecht erhalten
Antworten: 3
Zugriffe: 730

Zuerst den Anwalt wechseln :) Der Eigentumswechsel spielt bei Wegservituten grundsätzlich keine Rolle, außer es handelt sich um eine Personalservitut, dh. das Wegerecht ist nur einer bestimmten Person eingeräumt. Daher Blick ins Grundbuch, C-Blatt. Sollte die Dienstbarkeit nicht im Grundbuch eingetr...
von Manannan
04.01.2017, 19:43
Forum: Recht, allgemein
Thema: Vertag mit Kampfsportverein
Antworten: 19
Zugriffe: 2510

Wenn Sie am 01.01.2017 angegeben haben, dass Sie eine Zahnspange getragen haben, dann reicht das alleine nicht. Entscheidend sind mE zwei Dinge: 1) Haben Sie die Zahnspange schon bei Vertragsabschluss getragen und 2) stellt dies alleine einen außerordentlichen Kündigungsgrund dar? Letzterer ist mE d...
von Manannan
03.01.2017, 14:12
Forum: Recht, allgemein
Thema: Was kann ein ausländisches (DE) Finanzamt in Österreich?
Antworten: 2
Zugriffe: 662

Wenn die Steuerschulden bei der Verlassenschaftsabhandlung nicht angemeldet wurden, dann ist mE der Anspruch verwirkt.
Ich würde Ihnen dennoch raten mit dem Notar, der die Verlassenschaft abgehandelt hat, Verbindung aufzunehmen.
von Manannan
03.01.2017, 14:04
Forum: Recht, allgemein
Thema: Schneeräumung
Antworten: 4
Zugriffe: 892

Ihre Verpflichtung erstreckt sich nur innerhalb des Abstandes von drei Metern zur Grundgrenze wobei nicht die Hecke oder der Zaun, sondern die rechtliche Grenze des Eigentums des Anrainers bis zur straßenabgewandten Seite des Gehsteiges bzw des 1-Meter-Streifens maßgeblich ist (vgl OGH 09.02.1995, Z...
von Manannan
02.01.2017, 12:31
Forum: Recht, allgemein
Thema: Schneeräumung
Antworten: 4
Zugriffe: 892

Die in § 93 StVO normierte Räum- und Streupflicht bezieht sich grundsätzlich auf das Ortsgebiet. Ist eine Räumung auf Grund parkender Autos nicht möglich, dann haben Fußgänger das Straßenbankett zu benützen (auch dieses ist ein Weg im Sinne des § 1319a ABGB). Fehlt ein solches, dann müssen diese den...
von Manannan
30.12.2016, 20:05
Forum: Recht, allgemein
Thema: Bescheid von WGKK
Antworten: 5
Zugriffe: 1071

Stellen Sie einen Antrag nach § 367 ASVG über Zuerkennung weiterer Leistungen aus der Krankenversicherung über den betreffenden Tag hinaus. Begründen Sie den Antrag mit dem fachärztlichen Attest (beifügen!) und verlangen Sie eine neuerliche Begutachtung durch den Chefarzt. Die WGKK muss dann einen B...