Die Suche ergab 62 Treffer

von Weissa41
17.03.2014, 09:12
Forum: Mietrecht
Thema: Erhöhung des Instandhaltungsbeitrages um 100%
Antworten: 0
Zugriffe: 670

Erhöhung des Instandhaltungsbeitrages um 100%

Sehr geehrte Damen und Herren, die Wohnungsverwaltung hat uns geschrieben, dass der Instandhaltungsbeitrag ab 01.06.2014 von € 0,35 auf € 0,70/m2/Monat erhöht wird. Das wären € 62/Mon => ~ 14% meines monatlichen Aufwandes für die Wohnung (Eigentum aus Mietkauf). Der Grund sind "zukünftig anstehende ...
von Weissa41
31.01.2014, 07:46
Forum: Mietrecht
Thema: Pflichten des Verwalters
Antworten: 0
Zugriffe: 487

Pflichten des Verwalters

Guten Morgen, wir wohnen in einem Siedlungsteil, in dem Miet- sowohl Eigentumswohnungen sind und haben eine gemeinsame Verwaltung. Meine Frage wäre: gibt es ein Gesetz oder ähnliches, in dem die Pflichten des Verwalters geschrieben sind? Konkret geht es um einen schon lang andauernden Streit mit ein...
von Weissa41
25.04.2013, 07:43
Forum: Mietrecht
Thema: Frage zur Hausordnung
Antworten: 0
Zugriffe: 501

Frage zur Hausordnung

Hallo Zusammen, ich schon wieder und noch immer mit dem selben Thema. Meine Frage wäre ob es in der Hausordnung oder irgendwo, das rechtlich schreibt, dass im Winter die Kellerfenster geschlossen bleiben müssen. Weiters, ob es irgendwo vorgeschrieben steht, dass eine Brandschutztür zwischen Keller u...
von Weissa41
18.04.2013, 08:59
Forum: Recht, allgemein
Thema: § 17 WEG 2002
Antworten: 3
Zugriffe: 745

Recht herzlichen Dank für diese nützliche INFO.
Warum benötige ich denn die Unterschriften aller 33 mit Mieter bzw. EG - Anwärter?
Danke im Voraus.
von Weissa41
17.04.2013, 15:16
Forum: Recht, allgemein
Thema: § 17 WEG 2002
Antworten: 3
Zugriffe: 745

§ 17 WEG 2002

Hallo Zusammen, ich habe bei ieiner Wohnungsgesellschaft angefragt ob ich ein anliegendes Grundstück nur für mich in Anspruch nehmen kann. Die Wohnungsgenossenschaft gab bekannt, dass das geht, ich aber eine übermittelte Zustimmungserklärung mit Unterschriften aller Mieter benötigte. Gesagt - getan....
von Weissa41
25.02.2013, 06:18
Forum: Recht, allgemein
Thema: Zeugenaussage eines Ehepartners
Antworten: 6
Zugriffe: 1115

Recht herzlichen Dank für die Auskunft. Ich werden den RA darauf ansprechen.
von Weissa41
22.02.2013, 06:07
Forum: Recht, allgemein
Thema: Zeugenaussage eines Ehepartners
Antworten: 6
Zugriffe: 1115

Es kam von beiden, Richter und RA nichts. Wie lange wäre die Einspruchsfrist? Gibt es eine?
Danke nochmals für die Aufklärung.
von Weissa41
19.02.2013, 19:13
Forum: Recht, allgemein
Thema: Zeugenaussage eines Ehepartners
Antworten: 6
Zugriffe: 1115

Hallo Manannan

Recht herzlichen Dank für Ihre Antwort. Leider war meine Gattin nicht in der Lage den Anwalt der Gegenpartei auf diese Brötchen- Semmeln anzusprechen. Auch wurde ich vokn meinem Anwalt und dem Richter nicht informiert, dass ich zur Zeugenaussage nicht verpflichtet bin. Es wurde nämlich vom RA der Ge...
von Weissa41
18.02.2013, 09:12
Forum: Recht, allgemein
Thema: Zeugenaussage eines Ehepartners
Antworten: 6
Zugriffe: 1115

Zeugenaussage eines Ehepartners

Hallo Zusammen, ich möchte in diesem Forum die Frage in den Raum stellen 1.) ob ein Ehepartner eine Zeugenaussage machen muss oder nicht. Es ging dabei um eine Körperverletzung. Nach Aussage einiger Bekannten ist es kein muss. 2.) bei der Verhandlung (die Zeugin ist deutsche Staatsbürgerin) hat sie ...
von Weissa41
05.12.2012, 19:59
Forum: Recht, allgemein
Thema: Videoüberwachung zulässig?
Antworten: 3
Zugriffe: 814

Hallo Hank,
danke für die Auskunft, aber darf das Video, wenn ich bedroht oder bedrängt werde als Beweis verwendet werden?

LG
von Weissa41
22.11.2012, 18:28
Forum: Recht, allgemein
Thema: Videoüberwachung zulässig?
Antworten: 3
Zugriffe: 814

Videoüberwachung zulässig?

Hallo, vielleicht hat schon Ein oder der Andere über meine Probleme mit meinen Mitmietern gelesen. Nun ist es soweit, dass meine Partnerin und ich so provziert werden, dass wir uns nur noch mit eingeschaltetem Handy (Video EIN) in den Keller und Hausflur getrauen!!!! Traurig! Der Grund ist, dass, we...
von Weissa41
13.11.2012, 16:20
Forum: Recht, allgemein
Thema: Bedrohungen und tätliche Angriffe von Nachbarn
Antworten: 6
Zugriffe: 1381

Hmmm

Wer meine Schreiben gelesen hat weiß, dass ich einen Rechtsanwalt eingeschlatet habe. Dieser hat ein "Meditationsgespräch" mit der Frau der MItmieter durchgeführt. Nun schreibt mir der Rechtsanwalt, dass keine einvernehmliche Lösung gefunden werden kann, die ein normales nachbarschaftliches Zusammen...
von Weissa41
07.11.2012, 15:00
Forum: Recht, allgemein
Thema: Bedrohungen und tätliche Angriffe von Nachbarn
Antworten: 6
Zugriffe: 1381

Danke Black beer für deine Tipps. Das schlimme an der Sache ist ja, dass die Eltern nun ihre 3 Kinder losschicken um uns zu provozieren. Z.B. mit dem Ball auf den Rücken schießen, einen beim Reingehen in den Flur zu hindern, Beschimpfungen anhören usw. Da muß man schon Nerven zeigen und sich abschüt...
von Weissa41
05.11.2012, 18:14
Forum: Recht, allgemein
Thema: Bedrohungen und tätliche Angriffe von Nachbarn
Antworten: 6
Zugriffe: 1381

Komisch???

Vorerst einmal Danke für die Antworten. Meine Lebenspartnerin bekam heute die Antwort, dass gegen die Wohnungsverwaltung nichts zu machen ist!!! Wie geht denn so etwas. Dadurch, dass die Wohnungsverwaltung nicht reagiert(e) entstand eigentlich diese Schlimme Situation. Ich kann nicht verstehen, wen ...
von Weissa41
03.11.2012, 09:10
Forum: Recht, allgemein
Thema: Bedrohungen und tätliche Angriffe von Nachbarn
Antworten: 6
Zugriffe: 1381

Bedrohungen und tätliche Angriffe von Nachbarn

Hallo Zusammen, ich bin leider in der unglücklichen Lage, dass wir in einem 4 Parteienhaus wohne, indem auch 2 kroatische Parteien wohnen. Ich selbst habe nichts gegen Ausländer, jedoch werden meine Lebenspartnerin und ich ständig von einer kratischen Familie bedroht und provoziert. Weiters gibt es ...