Die Suche ergab 4 Treffer

von JCover
17.07.2019, 11:47
Forum: Recht, allgemein
Thema: Vorgehen nach einem Online-Betrug
Antworten: 7
Zugriffe: 495

Re: Vorgehen nach einem Online-Betrug

Das_Pseudonym hat geschrieben:
17.07.2019, 09:01
Da wird auch nie was kommen.
Entweder ist das Geld auf ein Gehacktes Konto gegangen oder es war ein "Finanz Agent". :roll:
Was ist ein Finanzagent? Und in der Schweiz ein Bankkonto zu hacken erscheint mir recht unwahrscheinlich. Dort wird es doch wohl sicher sein.
von JCover
17.07.2019, 00:41
Forum: Recht, allgemein
Thema: Vorgehen nach einem Online-Betrug
Antworten: 7
Zugriffe: 495

Re: Vorgehen nach einem Online-Betrug

Das_Pseudonym hat geschrieben:
14.07.2019, 16:01
Worm ist es gegangen? So pauschal kann man das nicht sagen.
Siehe meinen ersten Beitrag, habe es aktualisiert.
von JCover
17.07.2019, 00:34
Forum: Recht, allgemein
Thema: Vorgehen nach einem Online-Betrug
Antworten: 7
Zugriffe: 495

Re: Vorgehen nach einem Online-Betrug

hast du schon eine Lösung gefunden? Aktueller Stand: Der Betrüger wurde bei der Österreichischen Polizei angezeigt und der Ermittlungsprozess läuft schon einmal. Aber laut Polizei kann das schon mehrere Monate dauern bis man den findet. Zu dem kommt noch, dass der Verkäufer aus der Schweiz ist. Als...
von JCover
13.07.2019, 11:39
Forum: Recht, allgemein
Thema: Vorgehen nach einem Online-Betrug
Antworten: 7
Zugriffe: 495

Vorgehen nach einem Online-Betrug

Guten Tag Informationen zum Fall: Ich habe über eine Schweizer-Insarent Webseite einen MacBook mit einem Preis von rund 1900 CHF erworben. Der Verkäufer schickte mir bevor ich überwiesen habe "zur Sicherheit" noch "seinen" Ausweis und Bankomatkarte. Leider habe ich das als authentisch empfunden und ...