Die Suche ergab 112 Treffer

von FHoll
22.01.2019, 15:48
Forum: Recht, allgemein
Thema: Recht auf Selbstverteidigung?
Antworten: 6
Zugriffe: 296

Re: Recht auf Selbstverteidigung?

[...]linken Gutmenschen vorschläge[...] Lieber ein linker Gutmensch, als ein rechter Schlechtmensch :roll: Du wirs dich eventuell vor einen Radfahrer stellen weil die Chance das du aus der Kollision lebendig weg kommst gross ist. Anders sieht es aus wenn ein LKW oder gar ein Zug herran rast. Hier w...
von FHoll
22.01.2019, 13:11
Forum: Ehe- und Scheidungsrecht
Thema: Ungewollte Schwangerschaft
Antworten: 6
Zugriffe: 272

Re: Ungewollte Schwangerschaft

Kann ich dagegen echt nichts unternehmen?! Es kann doch nicht sein das mich jemand um ca 200k Euro (hab das kurz überschlagen mit den 22%) durch eine Täuschung bringt und das ganze dann auch noch rechtens ist? Sonst gibt es doch Streitigkeiten schon wenn es nur um einen Bruchteil der Summe geht Gen...
von FHoll
22.01.2019, 12:35
Forum: Recht, allgemein
Thema: Ist ausnutzen strafbar oder nicht?
Antworten: 1
Zugriffe: 114

Re: Ist ausnutzen strafbar oder nicht?

[Ob Ihrer Mailadresse der Hinweis: Dies ist ein Österreichisches Forum] Bedenken Sie, dass Ihr Kollege hier aus freier Entscheidung Geschenke machte, für die er keine Gegenleistung erwarten darf. Vergleichen Sie dazu die Situation, dass eine Frau sich beim ersten Date entscheidet, nicht mit dem Mann...
von FHoll
18.01.2019, 09:04
Forum: Recht, allgemein
Thema: Recht auf Selbstverteidigung?
Antworten: 6
Zugriffe: 296

Re: Recht auf Selbstverteidigung?

Also Ich hatte am Bahnhof zu Recherche zwecke Fotos gemacht [...] Denkst du Ich hätte es darauf ankommen lassen wollen? [...] Hätte Ich keinen Pfefferspray dabei gehabt wer weiss was passiert wäre! So sind alle unverletzt aus der sache raus gekommen! Eine nette Anekdote. Anekdotal kann ich auch erz...
von FHoll
15.01.2019, 23:39
Forum: Recht, allgemein
Thema: Recht auf Selbstverteidigung?
Antworten: 6
Zugriffe: 296

Re: Recht auf Selbstverteidigung?

Das bedeutet das brave treue und ährliche Bürger den Kriminellen welche unsere Gesetze aber sowas von egal sind schutzlos ausgeliefert sind! Glückwunsch, Sie haben soeben ein Top-Argument der NRA vorgebracht. Das Problem an Ihrer Einschätzung liegt in der Eskalation. Ein Pfefferspray schützt Sie vi...
von FHoll
15.01.2019, 06:40
Forum: Recht, allgemein
Thema: Schwere Nötigung
Antworten: 4
Zugriffe: 242

Re: Schwere Nötigung

Naja auf dem Polizeibrief wegen der Aussage steht "schwere Nötigung". Anzeigen kann jeder jeden wegen allem. Die Polizei muss dann ja erst mal rausfinden, ob die Anzeige aus der Luft gegriffen ist oder was dran ist. Deshalb ist es nicht zielführend, von einer Anzeige her das Strafmaß abschätzen zu ...
von FHoll
14.01.2019, 14:26
Forum: Mietrecht
Thema: Vermietung Einfamilienhaus
Antworten: 2
Zugriffe: 271

Re: Vermietung Einfamilienhaus

Zusätzliche Mieter bedeutet nicht, dass es zusätzliche Wohnungen gibt. Eine Wohngemeinschaft ist ja gerade dann gegeben, wenn es nur eine Wohnung ist, welche von mehreren Parteien geteilt wird ;) Die selbstständigen Wohnungen richten sich nach baulichen Gegebenheiten und haben nichts damit zu tun, w...
von FHoll
14.01.2019, 14:14
Forum: Recht, allgemein
Thema: Geld geliehen - Gerichtsurteil gefallen
Antworten: 2
Zugriffe: 142

Re: Geld geliehen - Gerichtsurteil gefallen

Naja, Schlägertruppe anheuern? :roll: Einen Nackten kann man nicht ausziehen. Wie Sie ja schon selber schildern, ist da nunmal nichts zu holen. Sklaverei wurde 1812 verboten, Organe können auch nicht zwangsweise entnommen werden... Sie sehen Ihr Geld dann wieder, wenn diese Person irgendwie zu Geld ...
von FHoll
14.01.2019, 07:23
Forum: Recht, allgemein
Thema: Schwere Nötigung
Antworten: 4
Zugriffe: 242

Re: Schwere Nötigung

Der Strafrahmen bei schwerer Nötigung liegt bei sechs Monaten bis fünf Jahre. Könnte man sagen, die durchschnittliche Strafe wären 2 Jahre und 9 Monate... Das tatsächliche Strafmaß (und ob überhaupt eine schwere Nötigung vorliegt) kommt viel auf die Details an, welche in Ihrer Darstellung unterschla...
von FHoll
12.01.2019, 19:50
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Konkurrenzklausel
Antworten: 1
Zugriffe: 182

Re: Konkurrenzklausel

Da gibt es zweierlei zu bedenken: 1) Höhe des Einkommens. Ihr Vertrag kam zwischen 2006 und 2015 zustande, daher ist eine Konkurrenzklausel ab brutto 2.958 Euro Monatsentgelt beim Austritt gültig. Dabei müssen auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie Überstunden etc. anteilsmäßig berücksichtigt werden...
von FHoll
09.01.2019, 14:55
Forum: Recht, allgemein
Thema: Inkasso ohne Mahnungen?
Antworten: 3
Zugriffe: 144

Re: Inkasso ohne Mahnungen?

Hallo Bergfan, habe ich mich hier missverständlich ausgedrückt? Mahnungen, die nie beim Gläubiger ankommen, sind mMn nichtzweckmäßig. Da der Grundbetrag bereits bezahlt wurde offensichtlich auch nicht notwendig. Selbst wenn das Inkassobüro nachweisen kann, dass entsprechende Mahnungen abgeschickt wu...
von FHoll
09.01.2019, 14:11
Forum: Internetrecht
Thema: Telefonanbieter Abo Falle
Antworten: 3
Zugriffe: 1246

Re: Telefonanbieter Abo Falle

Hotspot nicht abgesichert? Ich hatte das bei T-Mobile, dort reichte es, mit meinem Handy deren Seite aufzurufen, um eingeloggt zu sein und Apps kaufen zu können. Ich wurde offenbar anhand der Internetverbindung erkannt. Wenn man also das Handy zum Hotspot macht dürften sich auch alle anderen Geräte,...
von FHoll
09.01.2019, 13:09
Forum: Straßenverkehrsrecht
Thema: Führerschein entzogen Verdacht suchtmittelkonsum/übermüdung
Antworten: 1
Zugriffe: 741

Re: Führerschein entzogen Verdacht suchtmittelkonsum/übermüdung

Haben Sie denn den Führerschein nach 2 Tagen wieder zurückbekommen?
von FHoll
09.01.2019, 12:42
Forum: Recht, allgemein
Thema: Inkasso ohne Mahnungen?
Antworten: 3
Zugriffe: 144

Re: Inkasso ohne Mahnungen?

Sie werden auf der Seite der Wirtschaftskammer fündig: https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/Zahlungsverzug_des_Geschaeftspartners_-_FAQs.html Im Wesentlichen: Wenn Sie nicht termingerecht bezahlen, sind Sie in Verzug. Wenn Sie im Verzug sind, können Ihnen Mahnspesen/Verzugszinsen...
von FHoll
02.01.2019, 16:15
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Dauer des Dienstverhältnisses
Antworten: 1
Zugriffe: 713

Re: Dauer des Dienstverhältnisses

Befristete Dienstverhältnisse benötigen entweder ein Kalenderdatum oder einen objektiv definierten Zeitpunkt, welcher nicht der Willkür des Arbeitnehmers oder des Arbeitgebers unterliegt. Ein unbefristetes Dienstverhältnis darf nicht in ein befristetes umgewandelt werden, es sei denn, es gibt sachli...